Home > Crash + Krise > Neues Geldverständnis für das Überleben des Zusammenbruchs

Neues Geldverständnis für das Überleben des Zusammenbruchs

Geld, Geld-Krankheit, neue Theorie des Handels und des Handelns

Nicht Erderwärmung und Migration bedrohen die Weltwirtschaft und unser Leben, sondern  viel mehr und schneller der Tsunami-Finanzcrash.

Viele Finanz-Experten sind sich einige, daß wir vor der größten Finanz- und Wirtschaftskrise aller Zeiten  stehen: Markus Krall, Florian Homm, Thorsten Schulte, Max Otte, Andreas Popp, Matthias Weik und Marc Friedrich….

Markus Krall: „Deswegen wird Ende 2020 das Finanzsystem kollabieren“

Die alten Krisen-Lösungen des alten Systems waren und wären

  1. ein neuer heißer (Welt-)Krieg
  2. ein neuer kalter Krieg (China/Rußland vs. Amerika)

ABER, diese “Lösungen” können wohl nicht mehr realisiert werden, denn es handelt sich um etwas viel Gewaltigeres als nur um eine “Finanz- oder Wirtschafts-Krise”, da das System in einem unlösbaren Dilemma steckt und weshalb es in eine Umwandlung des gesamten kapitalistischen Gesellschafts-Systems gehen muß. Deshalb ist auch (mindestens mittelfristig) ein optimistisches Szenario einer völlig anderen/neuen gesellschaftlichen Lösung in Sicht, die über das bisherige Verständnis und die Nutzung privaten Geldes weit hinaus geht: “Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen: Warum wir unsere Gesellschaft neu organisieren müssen” – Markus Krall

Noch ist in der staatlich und medial kontrollierten Öffentlichkeit alles ruhig.

Doch diese „Ruhe“ könnte sehr rasch beendet sein (oder werden).

 

Um aber die dramatischen Konsequenzen dessen zu verstehen, was sich da gerade in der globalisierten Gesellschaft entfaltet, muss man genau erfassen, was Geld ist und welchen Zweck es hat. 

Geld entspricht keiner “staatlichen Geldtheorie”

Deshalb kann die Wahrheit und Wirklichkeit über das globale Geldsystems nicht erfaßt werden nach

  • den Statistiken (z.B. angebliche Inflationsrate),
  • Bewertungen (“Schwarze Null” im  Staats-Budget),
  • Lügen (über die Lage und Perspektive der Wirtschaft oder von Reichtum vs. Armut: “Deutschland in dem wir gut und gerne leben”)

von staatlichen Institutionen oder Regierungen.

Heutige Politiker (“Re-Gierungen”) arbeiten im System und für das System,

  • sind korrumpiert und geführt von Hintergrundkräften (u.a. Bilderberger, Rothschilds privates Zentralbankensystem),
  • müssen dem Erhalt und der Bereicherung der Superreichen dienen (siehe “systemrelevante” Banken(-Besitzer)-Rettung,  Steuer-Gesetze, globale Steueroasen),
  • geben verantwortungslos das Geld anderer aus (“Steuerzahler” = regierte Bevölkerung = “Bürger”) und werden von diesen (noch) nicht zur Rechenschaft und Verantwortung gezogen, wie es aber jedem Unternehmer und jedem Privatbürger gesetzlich abverlangt wird.
  • halten die Menschenmassen im Zustand “finanzieller Analphabeten” (obwohl die Tagesschau täglich über Aktienkurse an der Börse berichtet)
  • beziehen hohe, unverdiente Diäten (Abgeordnetenentschädigung von über 10.000 Euro pro Monat, neben der Amtsausstattung), Pensionen (ohne Einzahlung und schon mit 56), Weiterbezahlung (Teure Ex-Bundespräsidenten: Wulff, Köhler und Gauck bestimmen selbst, was sie kosten)

„Die günstigen Rahmenbedingungen für den Bundeshaushalt erzeugen Scheinsicherheit und das ist fragwürdig“, sagte der Präsident des Bundesrechnungshofes Kay Scheller anlässlich der Vorstellung der Bemerkungen 2018 am 13. November 2018 in Berlin.

Aussagen deutscher Politiker wie “Die Renten sind sicher” erweisen sich als (vorsätzliche) Lügen zur Massenberuhigung.

Wesentliche Gründe (Katalysatoren) für die Not-Wendigkeit des Crashs des Geldes

Es ist wichtig, die wahre wirtschaftliche Rolle des Geldes zu erfassen und die  Ableitung seines Gebrauchswertes. Dann kann  man  die Lehren aus der Theorie und den empirischen Beweisen nutzen, um das vor uns Liegende (Crash, Chaos) vorherzusehen und um neue Lösungen für Kooperation und Handel der Menschen finden.

Laut Florian Homm wirken folgende Katalysatoren für einen totalen Zusammenbruch des Finanzsystems , die es so noch nie gab!
1) seit 218 Jahren höchste Mischbewertung von Aktien und Anleihen (“absurde Bewertung”)
2) seit 738 Jahren die niedrigsten Zinsen (heute sogar Minuszinsen auf gespartes Geld).
3) insgesamt zum Weltwirtschaftsprodukt die höchste Verschuldung an sich und die Verschuldung der Zentralbanken liegt bei 50% der Weltwirtschafsleistung

Die 10 profitabelsten Unternehmen 2019: Platz 1 nimmt “Saudi Aramco”, die derzeit größte Erdölfördergesellschaft der Welt mit Unternehmenssitz im saudi-arabischen Dhahra. Sie ist noch der “Realwirtschaft” zuzuordnen. Die anderen 9 sind entweder Internet-Unternehmen (Apple, Samsung, Alphabet/Google) oder Finanz-Unternehmen (Banken)

Die systembedingte exponentielle Verschuldung durch Giralgeld ist wohl der zentrale Crashpunkt!

Die letzte “Waffe” des kapitalistischen Systems zur Ankurbelung der materiellen Wirtschaft wird falscherweise “Klimawandel” oder selbstvernichtend “Reduzierung von CO2-Ausstoß” genannt.

Das bedeutet allerdings bewußtseinsmäßig die “Wiedergutmachung” der systemimmanenten Folgen von jahrzehntelanger Ausbeutung und Zerstörung der materiellen Lebensgrundlagen (Luft, Wasser, Erde, Energie) auf diesem Gastplaneten Erde

Das spielt aber im Informations- und Bewußtseins-Zeitalter keine Rolle mehr, denn das Gesellschaftssystem wird nicht mehr wesentlich durch regionale materielle Produktion (Real-Wirtschaft) gesteuert, sondern seit 1971 mit Aufhebung der Golddeckung der Leitwährung US-Dollar durch globalisierte virtuelle Geldvermehrung in einer Welt-Finanz-Wirtschaft.

Die heutige Wirtschaft ist eine „Finanz- und Kapitalmarkt getriebene Wirtschaft“ (Michael Hudson)

Die heutige „Finanz- und Kapitalmarkt getriebene Wirtschaft“ “ist eine Wirtschaft, in der die gesamte Ökonomie nur deshalb betrieben wird, um den Finanz- und Kapitalsektor zu fördern. Jeder ökonomische Überschuss und Gewinn wird verwendet, um den Schuldendienst – und damit große Finanzakteure wie Banken, Immobilien oder Versicherungen – zu bedienen. Überschüsse werden nicht dazu verwendet, um höhere Löhne zu schaffen oder Arbeitsbedingungen für die Arbeitnehmerschaft zu verbessern. Auch kluge Investitionen werden nicht immer getätigt. Es geht ausschließlich darum, die Renten und Einkommen der Banker, Landbesitzer und Monopolisten zu sichern. Alle anderen sollen verlieren in der „financialized economy“.

Die Aufgabe der Federal Reserve ist es, die wohlhabendsten zehn Prozent der Gesellschaft zu schützen, die etwa 80 Prozent der Kapitalmärkte besitzen. Sie dürfen laut der FED keinen Penny verlieren. Die Fed lässt es sozusagen zu, dass die Wirtschaft als Ganzes verliert. Sie muss sicherstellen, dass ihre Interessenten – die Banker und Monopolisten, die Besitzer der Groß-Banken etc. – niemals Geld verlieren. Im Notfall gibt es einen „Bail-Out“ für diese.” (Michael Hudson)

Die heutigen gesellschaftlichen Normen sind völlig auf Geld fokussiert

Das Geld regiert nicht nur die Welt, sondern die Menschen wurden bis heute immer vollständiger vom Geld abhängig gemacht.

Die Menschen-Massen definieren sich und ihr Leben durch Geld, durch den Grad an materiell-finanziellem Reichtum. Heute streben 60 % der jungen Menschen danach, reich zu werden.  Hier wird Geld mit Glück und Zufriedenheit gleichgesetzt, obwohl immer weniger darüber verfügen und die Trennung von Reich und Arm immer größer und unerträglicher wird: 10% besitzen 83%!.

Die Massen-Mentalität richtet sich heute auf “Reich-Werden ohne Arbeit”, um Geld für Konsum und Vergnügen einzusetzen:

  • schnelles Geld machen
  • viel Geld machen.
  • aus Geld mehr Geld machen
  • finanziell reich werden

Die Menschen werden im heutigen Gesellschaftssystem konditioniert auf Geld machen, Geld aus Geld vermehren (“arbeitslos”) und letztlich auf Bezahlen aller egoistischer Ziele und Wünsche des Besitzens, Konsumierens oder Vergnügens – ohne Rücksicht auf die Folgen für andere und letztlich für sich selbst.

Die Menschen bekommen durch die Gestalter (Manipulierer) von Lebenseinstellungen (Medienmacher, Politikdarsteller, Banker, Manager, Kirchenführer, Lehrer …) keine gesellschaftliche Vision

  • von einem genügsamen, zufriedenen und kooperativen Zusammenleben auf diesem Planeten oder
  • im engeren vom zielgerichteten Einsatz (Investitition) von Human- und Finanzkapital in der Real-Wirtschaft zum Wohle aller.

Die drastischen Folgen sind absehbar oder schon erlebbar da – siehe Weisheit von  Otto Fürst von Bismarck

“Die erste Generation schafft Vermögen,  ((Realwirtschaft))
die zweite verwaltet Vermögen,  ((Finanz-Wirtschaft))
die dritte studiert Kunstgeschichte, ((Influencer bei Youtube oder Instagram))
und die vierte verkommt.” (u.a Mangel an Handwerkern, Ärzten, Pflegepersonal usw., aber Millionen neue “Fachkräfte” aus Afrika einwandern lassen, „Wir fahren eine ganze Generation an die Wand“)

Einige irrationale Werkzeuge der heutigen virtuellen Finanzwirtschaft 

(1) Skrupellose Schatten-Banken

Riesige Finanzunternehmen (wie BlackRock), die außerhalb des regulären Bankensystems im Rahmen der Finanzintermediation aktiv sind.

Wie gefährlich sind Schattenbanken?

Quelle. infosperber.ch

Quelle. infosperber.ch

(2) Hochspekulative Hedgefonds

Ein Hedgefonds ist eine Investmentgruppe, die fortgeschrittene Investitionsstrategien sowohl auf dem nationalen als auch auf dem internationalen Markt nutzt, um eine hohe Rendite zu erzielen. Der Begriff “Hedge-Fonds” bezeichnet das “Absichern” oder Minimieren von Risiken auf eine Weise, die das erzielte Einkommen nicht beeinflusst.

(3)  Glücksspiel-Trading

(Computergestützte) Spekulation mit Wetten auf die Entwicklung von Devisen- und Währungs-Kurse (Derivate auf bestimmte Währungen).

(4)  Spekulative Kryptowährungen

Digitale Zahlungsmittel (wie Bitcoin), die auf kryptographischen Werkzeugen wie Blockchains und digitalen Signaturen basieren, werden zu Kurspekulationen (Preismanipulation durch Angebot und Nachfrage) benutzt. Es finden dabei keine wirklichen Wertsteigerungen oder Nutzungen als wertgebundene Zahlungsmittel statt.

Allerdings sind Kryptowährungen heute (2019) noch die einzige Möglichkeit der Vermögens-Sicherung außerhalb des privaten Fiat-Geldsystems,  bis auch diese digitale Finanzwelt mit Kryptowährungen in das dominierende globale Finanzsystem integriert wird (Überwindung von Unabhängigkeit, Selbstbestimmung und Anonymität).

(5) Social-Media-“Influencer”

(Kauf-)Beeinflussung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsene in sozialen Netzwerken (Instagram, Youtube, Facebook) durch auffällige Selbst-Darstellung.

Das private globale Finanz-System ist am Ende

Informierte Spekulation über das bevorstehende Geld-Fiasko

Rothschild warnt vor dem Finanzkollaps

Der Zeitpunkt des Crashes:

  • noch 2019: ?
  • oder 2020: Florian Homm, Markus Krall
  • oder noch etwas später: ??

Je später diese Krise bzw. dieser Crash kommt, desto heftiger!

Das Ausmaß des Crashes:

  • Wir wissen, daß es im Kapitalismus einen Kreditzyklus gibt, der immer in einer periodischen Krise endet.
  • Wir wissen  die systemischen Gründe für die notwendigen Krisen.
  • “Wir wissen, dass es sich um einen sich wiederholenden Zyklus von Ereignissen handelt, eine neue Krise ansteht und der Missbrauch von Geld im Mittelpunkt steht.” (goldmoney.com)
  • Jedoch sind diesmal die negativen destruktiven Kräfte zweifellos viel gewalttätiger als in der letzten Finanz-Krise 2008/2009.

Die Wirkungen des Crashes

Diesmal droht nicht nur eine Rezession,  sondern  mit Zuspitzung der Crash-Faktoren droht JETZT  etwas “wesentlich Bösartigeres” (goldmoney.com)

(1) Die meisten Finanzexperten meinen, “dass es zu einer neuen Welle der Geldexpansion kommen wird”

“Der Präzedenzfall wurde durch die Lehman-Krise geschaffen, als die größten koordinierten Mittelzuflüsse in der Geschichte des Zentralbankwesens von den großen Zentralbanken getätigt wurden, um die Folgen früherer geldpolitischer Expansionen abzukaufen.”  (goldmoney.com)

Damit würde das private Finanzsystem weiterleben und modifiziert weiter bestehen bleiben.

(2) Es ist jedoch nicht vorstellbar, daß das FIAT-Geld- und Währungssystem den nächsten Crash überleben kann.

Das staatlich sanktionierte private Fiat-Geld hat sich “aus der Umhüllung und Deckung mit Gold zu einem nackten virtuellen Dasein” entwickelt.

Wie soll das bisherige Geldsystem “einen Übergang von elender Selbstzufriedenheit zu systemischer Katastrophe überleben” (goldmoney.com) können?

  • Erweitern der Mengen geht nicht mehr.
  • Vortäuschen einer “heilen Welt” geht nicht mehr.

 

Gesellschaftlicher Ausweg aus dem Geld-Dilemma heißt: Raus aus dem Kapitalismus-System

Max Otte: Die Welt vor dem System-Crash (auf dem Börsianer-Festival 2019 in Wien)

Weltsystem-Crash (Max Otte im Interview)

Franz Hörmann: Die Ursache der Finanzkrise & Ende des Geldes

Die “Konstruktion des Systems” muß geändert werden.

“Die meisten von uns Patrioten haben vor Jahren herausgefunden, dass unser politisches System hoffnungslos korrupt ist und dass es für echte Reformer praktisch unmöglich ist, die Kontrolle über den Kongress oder das Weiße Haus zu erlangen.” (William B. Stoecker, AllNewsPipeline.com)

DIE SYSTEMKRISE ERKENNEN und BEENDEN

Dazu gehören,

  • daß wir auf der Erde nicht in künstlichem Mangel und manipulierter Schuld, sondern in Hülle und Fülle (im Paradies) leben und
  • daß derjenige wirklich reich ist, der einen “Reichtum an Beziehungen” zu vielen Aspekten des Lebens entwickelt. …

(1) Franz Hörmann: “Informationsgeld”

“Wenn wir uns Geld als wertvolle, knappe Goldstücke vorstellen, die wir einander laufend im Kreis wegnehmen müssen, wenn wir selbst mehr erhalten wollen (z.B. um Bankzinsen zu bezahlen), dann werden öffentliche Budgets nie saniert werden können, öffentliche und private Haushalte “systemisch geplündert” (die “Schuld” liegt nicht beim Plünderer, sondern in der Konstruktion des Systems) und Arbeitslosigkeit und Elend sich immer weiter auch in unseren Regionen ausbreiten. “ (http://www.informationsgeld.info/)

(2) Franz Hörmann: Ende des Geldes

Das Ende des Geldes: Wegweiser in eine ökosoziale Gesellschaft

(3) Goldgedecktes Quantenfinanzsystem (QFS)

Neue nationale, goldgedeckte Digital-Währungen innerhalb eines globalen Quantenfinanzsystems sind bereits eine getestete Tatsache auf der Erde, aber  aus Sicherheitsgründen wegen der noch nicht vollständigen Zerstörung des alten privaten Fiat-Geldsystems und des privaten Rothschildschen Zentralbanksystems bisher nicht veröffentlicht.

  • Das neue Geldsystem begann vor Jahren durch die AIIB (Asian Infrastructure Investment Bank), ein globales Netzwerk für das QFS zu sein.
  • Das Swift-System wurde bereits durch das CIPS (Cross Border, Inter Payment, System) ersetzt.
  • Die bestehende Banken-Infrastruktur wurde weltweit vom QFS übernommen, so daß es keinen Unterschied mehr macht, ob die Banken fallen oder nicht. Die alten Zentralbanken mit ihrem Bankenkartell und ihrer Weltzerstörungs-Agenda werden damit ausgeschaltet.

Goldstandard und Goldverbot kommt!

  • Die niederländische Zentralbank sagt, das Gold nach einem Kollaps die Basis für den Neustart sein wird.
  • Parallel reicht dem Bundesrat nicht die neue Bargeldobergrenze für den anonymen Edelmetallerwerb von zukünftig 2000 Euro, sondern man will sogar nur 1000 Euro erlauben.
  • JP Morgan wird von der Justiz für jahrelange Manipulation des Edelmetallpreise zur Rechenschaft gezogen.
  • Russland, China, Brasilien, Indien, VAR u.a. wollen eigene Goldhandelsplätze alternativ zu den USA und England aufbauen.

Wir kommen weltweit immer mehr in ein Bewußtseins-Zeitalter

  • Wenn wir Menschen aufwachen und uns bewußt werden, dann können wir die Verantwortung und Kontrolle über unsere eigene Existenz übernehmen. Dann wird es auch keine Neue Weltordnung mit einer Weltregierung und einer versklavenden digitalen Neuen Weltwährung geben.
  • “Jenseits von „Informationszeitalter” oder „Wissensökonomie” wäre unsere Zeit besser charakterisiert mit dem Begriff Imaginationszeitalter. In dieser Ära verlagert sich die Arbeit in die Bereiche Design, Sinngebung und in die Entwicklung neuer Ideen und Produkte.”
  • In der Ära der Künstlichen Intelligenz und der disruptiven Innovationen muß der strategische Fokus auf die “Humankapitalstrategie” gerichtet werden durch revitalisierte Rekrutierung, Lernen und Entwicklung (L&D), Kooperation und kulturelle Initiativen.
  • 71 % der CEOs nennen das Humankapital noch vor Produkten, Kundenbeziehungen und Marken als die Hauptquelle für nachhaltigen ökonomischen Wert.
  • Zudem zählen die CEOs „Sozialkompetenz” zu den Top 4 der „Externen Kräfte, die das Unternehmen beeinflussen”.
  • Wir müssen immer bewußter mit Zeit, Geld, Ressourcen, Technik, Gesundheit sowie Sinn des individuellen und kollektiven Lebens umgehen.
  • “Folge dem Geld!” heißt Jetzt:  Die Menschen und ihre weitsichtig klugen Führer (Putin, Trump, Xi) nehmen die Macht des Geldes den satanischen Kräften weg.  Damit wird ihre zerstörerische Existenz, ihre Korruption von Vasallen sowie die Manipulation unseres gesamten Lebens durch das neue QFS beendet.

Persönliche Konsequenz für die Existenz-Rettung in Umbruch-Zeiten

“Diejenigen, die dem schlimmsten Schaden entkommen, werden die wenigen sein,
die durch ein maßvolles Verständnis von Geld und der Theorie des Austauschs wissen,
dass sie frühzeitig handeln müssen, um sich und ihre Familien zu schützen.” (goldmoney.com)

Geduld ist eine Tugend. Tugend zu haben ist ein Zeichen für ein gutes moralisches Wesen. Gute moralische Wesen haben die Macht, das Böse zu überwinden und die Welt zu verändern. (Judy)

1) Finanz-Bildung

2) Finanzielle Selbst-Verteidigung

eBook HIER gleich bestellen

 

 

 

 

 

 

 

3) Einstellung auf Umbruch

 Bestellung des eBooks HIER

(Artikel ist inspiriert durch Alasdair Macleod (Money and the theory of exchange): goldmoney.com)

Quelle Titelbild: Buchtitel “Kommt der Finanzcrash 2.0?“)

Check Also

Ernst Wolff: Corona und der herbeigeführte Crash.

Ernst Wolff: Corona und der herbeigeführte Crash. CoronavirusInhaltlich verbundene Beiträge: Ernst Wolff: Corona und der herbeigeführte Crash. Coronavirus Das Corona-Virus beherrscht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.