Home > Geldsystem > Einwände zur Vorstellung von ONE als digitale Weltwährung

Einwände zur Vorstellung von ONE als digitale Weltwährung

Einwände zur Meinung von Martin Mayer “ONE als neue digitale Weltwährung”

Zuletzt aktualisiert: 24.1.2020

“Die Würde des Geldes ist unantastbar. Steht zwar nicht im Grundgesetz, wird aber strengstens eingehalten.”  Wolfgang Mocker (1954 – 2009), deutscher Journalist und Autor

1) Vorbemerkungen

(1) Es wird über OneCoin behauptet

Laut EZB-Chefin Christine Lagarde würde es ab 2020 einen LEGALEN Umtausch von stabilen Kryptowährungen geben.

Der OneCoin sei eine stabile Krypto-Münze (warum?) mit mehr als 3,6 Millionen Nutzern (warum nicht mehr?).

Der OneCoin besitze die (von wem?) geforderte

  • Nutzbarkeit (Dealshaker),
  • Lizenzen (welche bei wem?)
  • Regulierung (KyC, AML).

OneCoin sei “die einzige, zentralbankgebundene, regulierte und handelbare Kryptowährung, die Sie schützen können ohne Wertverlust” (https://www.facebook.com/AdmielSAParaguayImmobilien/)

  • an welche Zentralbank oder Zentralbanken gebunden?

Martin Mayer: “Eines weiß ich sicher: Es kommt 100%ig die Weltwährung.”

Diese Darstellung von Mama (Martin Mayer) setzt voraus, daß irgendwie alle Finanz- und Gesellschaftsstrukturen in der Welt so bleiben, wie bisher. Das ist es aber schon jetzt nicht.

(2) Ich behaupte demgegenüber:

Es ist überhaupt nicht die Frage WANN, sondern OB überhaupt OneCoin die “digitale Weltwährung” werden kann.

Eine wesentliche Voraussetzung für eine einheitliche digitale Weltleitwährung müßte die Einheit oder Einigung der Geldmächte bzw. Entscheider innerhalb der durch die BIZ vernetzten 178 Zentralbanken im  weltweiten Geldsystem herrschen.  Es herrscht aber keine Einheitlichkeit innerhalb des Rothschildschen Zentralbanken-Systems, eher nationale Geheimhaltung, Widersprüchlichkeit, Interessenskonflikt, Koalitionsbildung, sowie Ausbrechen von ZB aus dem System (Kuba, Nordkorea, Syrien und Rußland seit Januar 2020) 

  • Bundesbank-Chef warnt vor Einführung von elektronischem Zentralbankgeld:Eine Digitalwährung von Zentralbanken wäre keine richtige Antwort auf Facebooks Libra, findet Bundesbankchef Weidman. (03.01.2020)
  • Geldpolitik 4.0: Brauchen wir digitales Zentralbankgeld? (
  • Digitales Zentralbankgeld = Sicheres Geld für alle BürgerInnen. Wir bezeichnen Geld, das ausschließlich von der Zentralbank stammt, als Vollgeld. Seit ca. 100 Jahren ist nur unser Bargeld, also Geldscheine und Münzen, Vollgeld. Wir brauchen jetzt wieder mehr Vollgeld! (https://monetative.de)
  • Alan Greenspan (der ehemalige Chef der FED) sieht für die Zentralbanken keinen Grund, digitale Währungen auszugeben [1].  “Tatsächlich könnte  der LIBRA von Facebook & Co. auch der “neue US-Dollar” sein, als eine globale Währung, die aus (und nicht „von“) den Vereinigten Staaten ausgegeben würde. Einerseits würde die Fed ihre Kontrolle über einen nationalen Dollar behalten, der, wie wir wiederholt analysiert/antizipiert haben, sich in seine Heimat zurückzieht, und andererseits emittieren die modernen Versionen der amerikanisch-zentrierten Global Governance, die GAFAs, eine neue Währung für den internationalen Handel.” (GEAB)  
  • Immer mehr Experten fordern die Entwicklung einer digitalen Version des US-Dollars. J. Christopher Giancarlo, ehemaliger Vorsitzender der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) und von den US-Medien als „Crypto Dad“ getaufte Blockchain-Experte, erklärte bei einem Side Event des Weltwirtschaftsforums in Davos (23.1.2020): Nutzer des US-Dollar „werden von einer analogen Währung in einer digitalen Welt nur unzureichend bedient“. Um die Digitalisierung des US-Dollars voranzubringen hat er einen Think Tank, die Digital Dollar Foundation, gegründet. „Was wir vorschlagen, ist eine digitale Form des US-Dollars, die von der Zentralbank herausgegeben würde … Sie würde den Nutzern über das traditionelle Bankensystem und anderen Finanzunternehmen zur Verfügung gestellt werden“.
  • BIZ-Innovations-Hub-Zentrum Ende 2019 gegründet:

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) und die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) haben am 8.11.2019 eine operative Vereinbarung zum BIZ-Innovation-Hub-Zentrum in der Schweiz unterzeichnet.

Ziel des Innovation-Hubs ist es, die SNB bei den relevanten technologischen Entwicklungen zu unterstützen, um zu gewinnen, welche Aufgaben von Zentralbanken betroffen sind. Letztendlich soll der Innovations-Hub öffentliche Güter im Technologiebereich entwickeln, um das Funktionieren des globalen Finanzsystems weiter zu verbessern. Der Hub dient als Zentrum für ein Netzwerk von Innovations-Experten aus Zentralbanken. In der ersten Phase werden Hub-Zentren in der Schweiz, Hong Kong und Singapur eröffnet.

Forschung an zwei Projekten: 

Erstens wird die Integration von digitalem Zentralbankgeld in eine Distributed Ledger Technology (DLT) -Infrastruktur geprüft. Digitales Zentralbankgeld soll die Abwicklung von „tokenisierten“ Vermögenswerten zwischen Finanzinstituten ermöglichen. Dafür wird eine Machbarkeitsstudie zwischen der SNB und der SIX Group umgesetzt. Die technologische Basis soll durch den SIX Digital Exchange (SDX) bereitgestellt werden.  Damit wird die weltweit erste DLT-basierte Plattform für den Handel, die Abwicklung und die Verwahrung von digitalen Vermögenswerten Realität.

Zweitens werden die steigenden Anforderungen an eine Zentralbank untersucht (zunehmenden Automatisierungs- und Fragmentierungsprozess der Finanzmärkte, vermehrter Einsatz von neuen Technologien), um hochfrequente elektronische Finanzmärkte effektiv beobachten und überwachen zu können.

  • Arbeitsgruppe von Zentralbanken gebildet: (angeblich sei das doch dort alles schon bis September 2019 mit OneCoin geklärt gewesen!?)

Markus Miller Millers Krypto-Radar (24.1.2020): “Die Bank of Canada, die Bank of England, die Bank of Japan, die Europäische Zentralbank EZB, die Sveriges Riksbank (Schwedische Reichsbank) und die Schweizerische Nationalbank haben zusammen mit der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, um Erfahrungen beim Evaluieren der Einsatzmöglichkeiten von digitalem Zentralbankgeld (central bank digital currency = CBDC) in ihrem jeweiligen Heimatland bzw. Hoheitsgebiet auszutauschen.

Von der Arbeitsgruppe evaluiert werden Einsatzmöglichkeiten von CBDC, ökonomische und funktionelle Optionen sowie Optionen bezüglich der technischen Gestaltung, darunter auch die grenzüberschreitende Interoperabilität, sowie in Bezug auf die Möglichkeiten des Wissensaustausches und der Technologien, die neu entstehen. Die CBDC-Arbeitsgruppe wird eng mit den relevanten Institutionen und Foren zusammenarbeiten, insbesondere dem Financial Stability Board und dem Komitee für Zahlungsverkehrs- und Marktinfrastrukturen (Committee on Payments and Market Infrastructures – CPMI).”

  • Strategieüberprüfung der EZB – Präsidentin Christine Lagarde am 23.1.2020 in Frankfurt/Main:
    Die zweite Strategieüberprüfung in der Geschichte der EZB (erstmals 2003). Die Notenbank will eine umfassende Überprüfung auf den Weg bringen. “Wir müssen uns umfassend mit der Wirksamkeit unserer Geldpolitik befassen.” und “Wir werden jeden Stein umdrehen.” (Lagarde)

Der umfassenden Prüfungs-Prozess der EZB betrifft

  • die Formulierung von Preisstabilität,
  • das geldpolitische Instrumentarium,
  • die gesamte Kommunikation. “Wir werden auf die Erwartungen der Menschen hören, um ihre Anliegen besser zu verstehen” (Lagarde)

November/Dezember 2020  sei “ein guter Zeitpunkt, die Ergebnisse der Strategieüberprüfung vorzustellen”.

2) Die alten Macht-Strukturen auf der Erde

Sie setzten das Geld als Machtmittel ein. Und mit dem Geldsystem beherrschten sie das Leben der Menschen auf der Erde.

3) Der alte Plan einer Neuen Weltordnung (NWO)

Die globalistische Elite (die 13 Blutlinien, die Schwarzen Adligen,”The Committee of 300″, Dr. John Coleman: https://youtu.be/Sc1NxfmtOTc) realisiert langfristig das Ziel

  • einer “Eine-Welt-Regierung” (der neuere Begriff ist “Neue Weltordnung”)
  • als eine brutale Diktatur der gesamten Menschheit sowie
  • der Entvölkerung des größten Teils der Menschheit und tatsächlich aller Lebewesen auf der Erde gemäß der Agenda 21 der Vereinten Nationen .

Quellen und Dokumente zur NWO:

Bestandteile der Neuen Ordnung der Welt sollten sein:

  • Weltregierung (UNO)
  • Weltwährung (bargeldlos, alles wird digital registriert)
  • Weltwirtschaft
  • Weltarmee
  • Weltreligion (Die herrschende Elite stellt Gott dem Satan gleich, dient ihm und hat damit keine Moral, die Herrscher gehören keiner Rasse oder Religion an.)
  • Weltkultur (multikulturelle Gesellschaft, Verlust der Zugehörigkeit zu einer Nation und Kultur)
  • Abschaffung von Privatbesitz (u.a. private Autos)
  • Weltcomputer (Jeder wird registriert mit einer Nummer von 18 Zahlen, bekommt einen Mikroship unter der Haut zur Speicherung und Kontrolle aller privaten Daten)

Ein Ex Geheimdienstmitarbeiter packt über die NWO aus:

So erklären sich auch wesentliche Bestandteile für das “OneCoin-Konzept”:

  1. Weltreligion (Zentralbanken-System – Bestätigung durch Illuminaten/Rothschild, City of London/Zentral-Bank of England)
  2. Weltwährung (bereits der Name “ONE” signalisiert und symbolisiert die Idee)
  3. Weltregierung (“Regulierung” der Weltwährung “Onecoin” durch die Staaten bzw. Staats-Simulationen)
  4. Zentralisierung der digitalen Währung ONE statt Dezentralisierung einer Kryptowährung (Bitcoin & Co.)
  5. McKinsey (Dr. Ruja Ignatova, Sachkompetenz des “Global management consulting”
  6. Davos-Treffen  (globales Netzwerk der alten Weltelite)

4) Der alte Plan einer Weltwährung bis 2018

Rothschilds Verkündung einer Weltwährung (“The Economist”, 1988)

The Economist vom 9. 1. 1988: Mach Dich bereit für eine Weltwährung”

“In dreißig Jahren werden Amerikaner, Japaner, Europäer und Menschen in vielen anderen reichen Ländern und einige relativ arme Länder wahrscheinlich für ihre Einkäufe mit derselben Währung bezahlen. Die Preise werden nicht in Dollar, Yen oder D-Mark angegeben, sondern beispielsweise in Phoenix. Der Phönix wird von Unternehmen und Käufern bevorzugt, weil er praktischer ist als die heutigen Landeswährungen, die bis dahin eine kuriose Ursache für viele Störungen des Wirtschaftslebens im letzten zwanzigsten Jahrhundert zu sein scheinen.”

https://steemit.com/january1988/@jesushchrist/the-economist-1988-get-ready-for-a-world-currency

2018 (Plan): Einführung des digitalen Phönix-Geldes

8.10.2018 = Datum für “Onecoin goin publice official” (nicht realisiert!)

Quelle: The Economist; 9. Januar 1988, Vol. 306, S. 9-10

EURO: Experiment für eine Weltwährung

Der EURO wurde als erstes Beispiel bzw. Experiment für eine einheitliche Weltwährung nach dem Geist des “Economist” im Jahr 1985 geboren, mit der Vergrößerung des deutschen Wirtschaftsgebietes durch Übernahme der DDR von der BRD 1990 wurde mit dem Euro zugleich die Abschaffung der starken deutschen Nationalwährung DM geregelt.

  • Die Währungshoheit der einzelnen Landes-Regierungen in Europa wurden einer nicht von den Bevölkerungen gewählten Zentrale (EZB) überlassen.
  • Die Politik wird von der zentralen Europa-Macht in Brüssel bestimmt und die Landes-Politiker in jedem Land sind untergeordnet, da sie nicht mehr in der Lage sind, irgendetwas anzubieten, um gewählt zu werden.
  • Eine Einheitswährung verlangte auch die Aufgabe der eigenen nationalen Kultur.
  • Bereits bei Einführung des Euros 2002 erlebten die Menschen die Geldwertvernichtung, die heute bei etwa 65 % des Ursprungswertes liegt.
  • Wir können sehen, welches Ergebnis aus dem EURO und der EU hervorgingen. Der Aufstand in Europa gegen Brüssel und den Euro ist zu sehen. Der Brexit ist als Anfang vom Ende vollzogen.

“Nachdem wir mit Regierungen in Europa und Amerika zusammengearbeitet hatten, war uns völlig klar, dass eine einheitliche Währung, die im täglichen Handel von jedermann verwendet wird, ohne einen monumentalen Zusammenbruch der Regierungen und einer neuen Weltregierung niemals existieren würde. ” (Martin Armstrong, 15. Juli 2017)

Die Idee einer einheitlichen Weltwährung, die die Menschen im alltäglichen Handel verwenden würden, erweist sich als nicht praktikabel. Sie kann sich NIE freiwillig mit dem politischen System entfalten, das wir gegenwärtig haben, und erst recht nicht mit dem kommenden –  unzählige Bürgerkriege würden gegen die zentrale politische Institution entstehen.

Bitcoin (Geheimdienst NSA): Experiment für eine dezentrale globale Kryptowährung

Bitcoin is Becoming a De Facto World Currency

Was wäre, wenn die Bitcoin von Geheimdiensten wie der NSA oder so etwas erschaffen und geheim veröffentlicht worden wäre?
Das Welt-Phönix-Angebot würde von einer neuen Zentralbank repariert, die möglicherweise vom IWF abstammt.
Sie hatten nicht damit gerechnet, dass der CEO von Bitcoin die Führung übernehmen würde
Die Versorgung mit elektronischem Geld ist damit fertig, außer, daß die “neue Bank” dezentralisiert ist.

OneCoin (Wirtschaftsberatung McKinsey, Dr. Ruja Ignatova)

Libra (Geheimdienst CIA und Facebook)

Die Ankündigung von Facebook zur Einführung seiner virtuellen Währung Libra hat unter den Staaten und Zentralbanken (BIZ, EZB und BoE) Panik ausgelöst und vorerst zu einer Art Moratorium geführt hat. Aber Facebook hat mit dieser Ankündigung bestätigt, dass das derzeitige Währungssystem für die globale digitale Wirtschaft nicht mehr ausreicht. (GEAB, 26.11.2019)

eYuan (Chinesische Zentralbank)

Die Einführung des digitalen Yuan oder DC/EP (verkündet kurz nach der des Libra im August 2019), die bis vor kurzem für den 11. November 2019, dem Singles‘ Day, angekündigt war und jetzt für Januar-Februar 2020 geplant ist: Hierbei ist von keinem Moratorium die Rede, denn China ist ein souveräner Staat, der frei ist, diese Art von Initiative zu unternehmen. (GEAB, 26.11.2019)

Währungs-Geopolitik: Libra gegen E-Yuan

“Die Polarisierung in ein Libra-Modell auf der einen Seite und ein eYuan-Modell auf der anderen Seite könnte den Keim einer offensiven Währungs-Geopolitik als Weiterentwicklung des Handelskrieges zwischen den USA und China in sich tragen.”

Sie sehen die symbolischen Hinweise auf eine Kalte-Kriegs-Konfrontation zwischen der freien Welt (Libra) und dem kommunistischen Block (diesmal Yuan statt Rubel).

Sogar in ihrer Struktur bilden diese beiden Währungen einen Gegensatz: der Libra ist eine sogenannte dezentrale Kryptowährung, weil er auf der Blockchain-Technologie basiert und an ein liberales Modell angepasst ist; während der E-Yuan eine von der chinesischen Zentralbank regulierte digitale Währung ist, die einem sozialistischen Wirtschaftsmodell entspricht.” (‘GEAB,26 NOV 2019)

  • Der eYuan erreicht den chinesischen Markt (1,5 Milliarden Menschen), erweitert um den RCEP-Markt (2,1 Milliarden, also zusätzlich 600 Millionen Menschen – ohne Indien),  und um  die wichtigsten Partner der Seidenstraße (3 Milliarden Menschen, also 900 Millionen mehr als RCEP) wie Kleinasien, Europa, Afrika …
  • Der Libra erreicht seine 2,3 Milliarden Nutzer (das erklärt, warum Facebook und nicht Amazon mit „nur“ 150 Millionen Kundenkonten) eine Währung einführt) mit Fokus auf Europa (286 Millionen Nutzer), Indien (270 Millionen), die Vereinigten Staaten (190 Millionen) und die Schwellenländer (Indonesien, Brasilien, Mexiko, Philippinen, Vietnam, Thailand …).

China unterscheidet zwischen

  • den zentralisierten nationalen (oder supranationalen, wie dem Euro) Währungen und
  • dem von ihm geforderten dezentralen internationalen Währungssystem, in dem jede Ebene als unverzichtbar und komplementär zur anderen angesehen wird.

Die GAFA-Gefahr für das Banken- und Geldsystem

GAFA (Goog­le, App­le, Face­book, Ama­zon) be­le­gen ak­tu­ell die Spit­zen­plät­ze im welt­wei­ten Markt­ka­pi­ta­li­sie­rungs-Ran­king, sie sind die vier wert­volls­ten Un­ter­neh­men der Welt.

Sie bilden eine reale Gefahr für das alte Geld- und Bankensystem durch

  • gigantische Kundenstämme,
  • riesige Mengen an Kundendaten (BigData),
  • die konsequente Analyse des Kundenverhaltens (Amazon, Google … bis Geheimdienste)
  • die enorme Kapitalisierung

“Apple könnte bereits mit einem Bruchteil seiner Cash-Reserven die Deutsche Bank übernehmen.“ (Uwe Krakau)

5) Gegenwärtig kämpfen verschiedene mächtige Kräfte um die Zukunft (des Geldes in) der Welt

Die alten Kräfte des schwarzen Geld-Adels aus dem alten Weltfinanzzentrum Europa/USA sind gespalten:

(1) Erste Fraktion der “Schwarzen Adligen”

Der Vatikan, die Rothschilds/City of London, die Wallstreet/New York und die FED/Washington mit altem Fiat-Geld.
Fortsetzung des derzeitigen Schuldensklavensystem der Zentralbanken. Sie möchte nicht, dass dieses System abstürzt, und unterstützen die FED mit dem massiven Geldschöpfen (erneut 500 Milliarden USD)

  • Das Fed wird den Aufschwung auch 2020 stützen. Zum Jahresende ist man bei der US-Zentralbank davon überzeugt, dass die Geldpolitik und die US-Wirtschaft gut positioniert sind. Niedrige Zinsen sollen auch im Wahljahr 2020 die Stimmung aufrechterhalten.(NZZ.ch, 10.01.2020)

(2) Zweite Fraktion der “Schwarzen Adligen”

Neue Leute aus IWF, Weltbank, BIZ, EZB, JP Morgan, Deutsche Bank, McKinsey, mit elektronischem Zentralbank-Geld (CBDC) 
Ein globales Blockchain-Netzwerk  unter Führung von JP Morgan und seit September 2019 auch mit der Deutschen Bank. (financemagnates.com)
Ihr Plan war, das derzeitige Finanzsystem über den Repo-Markt zum Absturz zu bringen und das neue System dann bis zum Jahreswechsel einzuführen (pro.paradigm-press.info)
Der Betatest des Blockchain-Systems in China scheiterte. (ledgerinsights.com)

  • Ihre Pläne begannen in den letzten Wochen 2019 zusammenzubrechen, als die andere Fraktion der Schwarzen Adligen in Aktion trat.

EZB-Chefin Christine Lagarde am 8.1.2020: 

  1. „die Schaffung einer Kryptowährung [ist] eine legitime Aufgabe für die EZB “. Die EZB wolle “die Kosten und den Nutzen der Ausgabe einer digitalen Zentralbankwährung (CBDC) bewerten”!  Im Dezember 2019 erläuterte Lagarde ihre Pläne , die EZB im Bereich der digitalen Währung voranzubringen, und rechnete mit Fortschritten bis Mitte 2020.
  2. TIPS (TARGET Instant Payment System), einen Marktinfrastrukturdienst, der europaweite Sofortzahlungen mit direkter Abrechnung in Zentralbankgeldern ermöglicht.  (im November 2018 vom Eurosystem eingeführt)
  3. die „Initiativen der Zentralbank (sollten) private marktgesteuerte Lösungen für schnelle und effiziente Massenzahlungen im Euro-Währungsgebiet weder entmutigen noch verdrängen“. Die BIZ hat schon 2017 die parallele Existenz von “staatlichen” (digitalen Zentralbankwährung – CBDC) und privaten Kryptogeldern (Bitcoin und Altcoins) präsentiert. D.h. noch lange nicht, daß die EZB (oder gar die BIZ) eine privat-unternehmerische Lösung wie den OneCoin und sogar diese als “digitale Weltwährung” akzeptieren wolle/könne.

Das neue Zentrum der globalen Steuerung China/Asien sowie Iran (Naher Osten) wird immer einflußreicher

(4) China und die BRICS-Staaten

  • China als Wirtschafts- und Finanzmacht wird immer stärker
  • Chinas Bau der Neuen Seidenstraße (von Asien bis Europa) und Chinas massive Investition in Afrika
  • China will noch 2020 die Armut im Riesenland beseitigen!
  • Streben nach nationaler Souveränität (Unabhängigkeit von US-Dollar und USA-Dominanz in der Weltwirtschaft)
  • Rußland (China, Iran, Türkei …) häufen langfristig viel Gold an.
  • Korb aus goldgedeckten nationalen Währungen

(4) “Erd-Allinanz” der Lichtkräfte

Die Lichtkräfte wollen KEINEN harten Absturz des gesamten Systems.
Sie arbeiten in völlig neuen Dimensionen, Technologien und mit völlig anderen Zielen (zum Wohle der Menschheit und des einzelnen Menschen)

  • Quanten-Finanz-System
  • GESARA
  • Anhebung des Bewußtseins über Geld, Überwindung des Finanz-Analphabetismus der Menschen weltweit

Neue Wirtschafts- und Finanzideen kommen auf: Franz Hörmann mit “Informationsgeld”:

Nur wenn die gesamte Bevölkerung verstanden hat, dass 
1) gesetzliches Geld heute nur in Form von Münzen und Scheinen existiert;
2) Giralgeld der Banken in Wahrheit eine Bankschuld darstellt, d.h. private Geschäftsbanken sich heute laufend durch die im Kredit und bei Bezahlung stattfindende “Geldschöpfung” verschulden;
3) Geldschöpfung aber auch demokratisch, durch eine speziell dazu gesetzlich beauftragte Institution (“Demokratische Zentralbank”) stattfinden kann;
4) dabei auch keine Schulden entstehen und somit auch keine Zinsen anfallen müssen;
5) Geld nicht nur ein Tausch- sondern auch ein Kooperationsmittel sein kann…
… erst dann ist die Gesellschaft reif genug für ein System der Selbstbestimmung, das eigentlich mit Demokratie bezeichnet werden sollte, als eine Form der Selbstverwaltung.(informationsgeld.info)

siehe: Aktuelles zur Situation des Welt-Finanzsystems

6) Das alte Zentralbanken-System arbeitet noch weiter bis zum großen Crash:

Die größten Zentralbanken auf der ganzen Welt:

  1. Federal Reserve Bank of America – Fed
  2. Europäische Zentralbank – EZB
  3. Bank of England – BoE
  4. Bank of Japan – BoJ
Aktuelle Anzeichen für bevorstehenden Crash:

(1) FED unter Beschuß von Donald Trump und USA-Patrioten

FED-Wirtschaftssymposium “Jackson Hole Economic Policy Symposium”

Seit 1978 veranstaltet die Federal Reserve Bank von Kansas City jedes Jahr ein Symposium zu einem wichtigen wirtschaftlichen Thema für die USA und die Weltwirtschaft. Zu den Teilnehmern des Symposiums zählen prominente Zentralbanker, Finanzminister, Wissenschaftler und Finanzmarktteilnehmer aus der ganzen Welt. Die Teilnehmer kommen zusammen, um wirtschaftliche Fragen, Auswirkungen und politische Optionen im Zusammenhang mit dem Thema des Symposiums zu erörtern. Das Symposium umfasst Vorträge, Kommentare und Diskussionen.

(2) EZB ist vakant, weil die EU in den letzten Zügen liegt.

(3) Bank of England bekommt im März 2020 einen neuen Chef

Mark Carney, Governor of the Bank of England (18.10.2019): Addressing the Growing Challenges in the International Monetary andFinancial System

  • Kurzfristig: Zentralbanken müssen die Hand spielen, die sie bekommen haben
  • Mittelfristig: Mische die Karten neu – reformiere das aktuelle IMFS
    Repariere die Säulen des globalen Systems:
    – Verstärkung des globalen finanziellen Sicherheitsnetzes, indem sichergestellt wird, dass die IWF-Ressourcen erhalten bleiben
    – Weitere Verbesserung der IWF-Überwachung zur Analyse von Spillovers und Traktion zur Unterstützung koordinierter Maßnahmen
  • Langfristig: Ändern Sie das Spiel – wechseln Sie zu einem multipolaren System
    Vorteile mehrerer Reservewährungen
  • Diversifikation: Das Angebot an sicheren Vermögenswerten nimmt zu und senkt den Abwärtsdruck auf den globalen Gleichgewichtszins
    Reduzierte Spillovers vom Kern, einschließlich weniger synchronisierter Handels- und Finanzzyklen
    Einfacheres Management von Koordinationsproblemen
  • Keine Illusionen, dass das IMFS über Nacht reformiert werden kann
    – Netzwerkeffekte verstärken die Dominanz des US-Dollars
    Der Übergang zu einer neuen globalen Reservewährung verlief in der Vergangenheit und möglicherweise auch in Zukunft nicht reibungslos

Langfristig überlegen: Synthetische Hegemonwährung (Consider for long term: Synthetic Hegemonic Currency)
Öffentlich herausgegebener Korb digitaler Währungen der Zentralbank, der für die Abwicklung von Zahlungen und die Speicherung von Wert allgemein verfügbar gemacht wird
– Zentralbankverbindlichkeiten sind sichere, bereits weit verbreitete Zahlungsmittel
– Zuverlässige, sofortige, kostengünstige Zahlungen im In- und Ausland
– Behebt viele Mängel von Lösungen für den Privatsektor (Datenschutz, Treasury Management, Vertrauen)
– Die Entscheidung zwischen Großhandel (SDR) und Einzelhandel (SHC) muss getroffen werden.
Bedenken Sie, dass die Nutzung von Währungsreserven als Tauschmittel historisch bedingt ist

Meine Schlußfolgerungen:

    • Die Zentralbanken wollen ihr weltweites System erhalten, erneuert und (wieder) stabilisieren und damit Zentralität und Kontrolle sowie angebliche Vorteile für “Privatsektor” (Datenschutz, Vertrauen??)
    • Sie akzeptieren Kryptowährungen (digitales Geld).
    • Sie wollen einen “öffentlich herausgegebenen Korb digitaler Währungen der Zentralbank“,

– “öffentlich” (nicht privat)
– “herausgegeben” (Emmitent, der auch über die Veränderung der Menge entscheiden kann)
– “Korb” (das können Währungen für Großunternehmen und Großhandel sein  sowie solche für den Einzelhandel)
– “digitale ZB-Währung” (das muß keine Blockchain-Lösung sein, das kann keine dezentrale, sich selbst steuernde technische Lösung wie Bitcoin sein)

Diese Kriterien (der Zentralbank von England) heißen NICHT

      • (A) Übernahme und Integration von privatem (Krypto-)Geld eines Wirtschaftsunternehmens (Facebook oder OneCoin);
      • (B) Abgabe der ZB-Kontrolle über die Besitz-Verteilung der Krypto-Gelder (in der Hand von Onelifern);
      • (C) Abgabe der Kontrolle an eine technische Blockchain-Lösung (wie bei Onecoin mit maximal 120 Milliarden Coins);
      • (D) Erlangung der Kryptos nur über Umtausch (bzw. Investment) von Fiat-Geld, was weltweit für die wenigsten möglich sein wird und kein Konto für 2 Milliarden “Unbanked bei der Weltbank” bedeutet;
      • (E) Preisstabilisierung über externen Wert (Gold), sondern wieder “Wertsteigerung” über Mengen-Mangel (Verknappung) und Vertrauen (altes Nachfragekonzept zugunsten der Reichen bzw. der Ersten)
      • (F) Verknüpfung der Realwirtschaft mit den virtuellen Kryptos als Wertausdruck (Dummheit/Sabien-Marie Savini: “WENN IHR ÜBERALL ALLES MIT OC KAUFEN KÖNNT, DANN BRAUCHT IHR KEINE EXCHANGE ” – Und wie produzieren, handeln und konsumieren die anderen vielen Menschen ohne OC?)

Weitere aktuelle Informationen zur Bank of England:

Ereignis.Zeitlinie Januar 2020:

      • Die Lichtkräfte organisieren am 11./12. Januar 2020 eine weltweite Massen-Meditation zum Eintritt in das Zeitalter des Wassermanns, um den finanziellen Neustart in die Realität umzusetzen.
      • Die Handelswoche zwischen 13. und 17. Januar 2020 ist die Zeit der größten Wahrscheinlichkeit für die Krisenzuspitzung der Finanzmärkte, die in Richtung des Zusammenbruch des aktuellen Finanzsystems führen kann.
      • Das Horoskop der Eröffnung der New Yorker Börse am Montag , 13. Januar 2020 um 9:30 Uhr EST zeigt eine leistungsstarke vierfache Sonne-Saturn-Pluto-Ceres Verbindung.
      • Zusammenbruch der Deutschen Bank um den 15. Januar 2020? (hksar.org)
      • Finanzanalyst Martin Armstrong studiert Marktzyklen und seine Schlussfolgerung ist, dass der wirtschaftliche Vertrauens-Zyklus seinen tiefsten Punkt um 19 Uhr am 18. Januar 2020 erreicht.

7) Das Zentralbanken-System in der Welt wird zerstört

USA:

Die FED produziert Billionen von Dollars und pumpt diese in die Börse, die noch von ihnen kontrolliert wird, damit sie diese nutzen, um ihr Luft-Geld zu waschen und um ihr System noch am Leben zu erhalten. Aber die USA wurde soweit deindustrialisiert, daß sie heute Probleme haben, für ihre Importe (aus China und Japan) zu bezahlen, denn sie haben nicht mehr die physische Produktion, um ihren wertlosen USD zu sichern.

Aber es ist Fakt, daß die USA in den letzten 240 Jahren den größten Teil der Kriege geführt haben und heute ein funktionsgestörtes Gesellschafts-System haben, das neu gestartet werden muß und das amerikanische Volk davon befreit werden muss. Die Strategie von Donald Trump richtet sich daher gegen die FED: Sie besitze „keine Eier, keinen Verstand, keine Vision”:

      • keine neue Zukunftsvorstellung (aus dem alten Glauben an Welt-Macht, Krieg  und Zerstörung heraus)
      • keine Vernunft und Klugheit (kreativ aus historischen Erfahrungen gelernt)
      • keine Männlichkeit und mutigen Entscheidungswillen

Mit dem baldigen Fall der privaten FED und dem US-Petro-Dollar (America first!) fällt das gesamte Finanzsystem der Welt.

Rußland:

REPO-Krise:

Die gegenwärtige “REPO-Krise” wird als  “Die Mutter aller Finanzkrisen” bewertet:

Es ist die Kombination aus der Liquiditätskrise von 1998 und der Finanzkrise von 2007-2009.  Die projizierten Verluste für Finanz-Institute werden zwischen 40% und 60% des Vermögens liegen

“Die Repo-Krise ist nur Teil II im Vorfeld des Urknalls, den niemand zu begreifen scheint, der sich bereits abspielt.” (armstrongeconomics.com)

Martin Armstrong: Manipulating the World Economy (2019)

Amazon

Amazon-Kurzbeschreibung:

Die Wirtschaftstheorien, die das Feld im 20. Jahrhundert beherrschten, haben uns gescheitert und die Regierung in die Lage versetzt, zu glauben, dass sie den Konjunkturzyklus manipulieren können. Jede ökonomische Theorie, die nach dem Marxismus aufgestellt wurde, hat angenommen, dass die Komplexität des Geschäftszyklus auf eine einzige Ursache und Wirkung reduziert werden kann. Bisher hat kein Versuch, den Zyklus zu manipulieren, eine Rezession oder Finanzkrise verhindert. Wir stehen jetzt vor einer wahrhaft monumentalen Krise. Zentralbanken auf der ganzen Welt sind gefangen. Ihr Versuch, die Wirtschaft durch quantitative Lockerung und Zinsmanipulation anzukurbeln, ist katastrophal gescheitert. Die Zentralbanken haben in erster Linie Staatsschulden gekauft, um die Regierungen effektiv am Leben zu erhalten, indem sie ihnen die Möglichkeit gaben, neue Schulden zu wesentlich niedrigeren Zinssätzen aufzunehmen. Zusätzlich zu katastrophalen quantitativen Lockerungsmaßnahmen Die politischen Haushaltsausgaben für verschiedene Programme und Agenturen haben die Regierungen mit Schulden belastet, die sie niemals zurückzahlen können. Die zukünftige Krise wird von der Regierung verursacht. Diesmal werden wir das Problem wahrscheinlich nicht ohne größere politische Reformen lösen, denen sich alle Regierungen widersetzen werden. Diese Politik hat viele zu der Annahme veranlasst, dass die Regierung ohne Inflation frei Geld verdienen kann. Nach der Schaffung von Billionen Dollar, um Staatsschulden ohne nennenswerte Inflation zu kaufen, kommen viele zu dem Schluss, dass sich alles geändert hat. Sie nennen dies die moderne Geldtheorie. Wenn sie richtig sind, warum sollten Sie sich dann die Mühe machen, ständig Steuern zu haben oder Geld zu leihen, ohne die Absicht, die Staatsschulden abzubezahlen?  In der modernen Theorie können Regierungen einfach einen endlosen Geldvorrat schaffen, um eine neue moderne Version von Utopia zu schaffen. Können wir die gesamte Wirtschaftsgeschichte für ein Experiment wegwerfen, das die Zivilisation enträtseln könnte, wenn sich die Theorie als falsch herausstellt? Was sind die Risiken? Kann es wirklich so einfach sein? Gibt es Beispiele aus der Vergangenheit, auf die wir Antworten suchen können?

Blockchain basierte Kryptowährung braucht keine Zentrale und keinen Vermittler

Ein Kern-Problem der Zentralbanken (laut dem alten Gouverneur der Bank of England, Mark Carney):
Die Zentralbanken verwenden derzeit elektronische Zahlungen, die zentralisiert sind und über Konten bei der Zentralbank abgewickelt werden.
Eine Zentralbank-Kryptowährung würde es den Leuten erlauben, diesen zentralen Vermittler zu überspringen bzw. auszuschalten und sofortige direkte Zahlungen durchzuführen. Das Shared-Ledger der Blockchain würde es Leuten ermöglichen, jederzeit Konten bei jeder Bank zu eröffnen und ihre Konten bei Bedarf zu verschieben.

8) US-Dollar als internationale (globale) Währung wird abgelöst

Heute ist der US-Dollar sowohl die nationale Währung der Vereinigten Staaten, als auch die internationale bzw. globale Währung. An der Spitze der Weltwährungs-Hierarchie steht heute immer noch der US-Dollar. Doch der US-Dollar hat heute aufgrund der Inflation keinen Wert mehr und auch keinen Gegenwert durch Gold- oder Sachwert-Deckung. Dennoch dominiert der USD seit Ende des 2. Weltkrieges die Länder der Erde. Die herrschende USA-Elite (FED, Militärisch-Industrieller Komplex, Geheimdienste, der gesamte “Tiefer Staat”) bestimmte oder zwang (gegebenenfalls mit Krieg) die Völker und Länder der Welt in ihrem Macht- und Profit-Interesse sowie in das von der FED geführte System der Zentralbanken (letzte Ausnahmen: Kuba, Nordkorea, Syrien).

Diese Situation entstand zunächst im Ergebnis der Wirtschaftsentwicklung der USA nach dem zweiten Weltkrieg mit Hilfe

      • des aus Deutschland geraubten Know hows (“größter Technologieraub aller Zeiten”),
      • der in die USA geflüchteten jüdischen deutschen Elite (vor allem Banken und Wissenschaft) und später der Braintrustes von “Köpfen” aus aller Welt,
      • der nach dem Krieg erpressten deutschen Wissenschaftler, Techniker, Militärexperten, Geheimdienstler usw.

Darauf aufbauend nahmen die USA gleich nach dem 2. Weltkrieg die Weltherrschaft

      • mit Geheimdiensten (CIA), Militär (überall Stützpunkte, NATO) und Diplomatie (UNO, “Weltgendarm”, “Schutzmacht” oder auch “Besatzungsmacht”),
      • mit Medien (Nachrichten, Hollywood) zur Verbreitung des amerikanischen Way of Life,
      • mit dem Petro-Dollar-System (der Abrechnung des Handels mit Erdöl in US-Dollar, wer davon ausbrach wie Irak/Hussein oder Libyen/Gaddafi wurde mit Krieg vernichtet),
      • mit Handel (von Waffen bis Kaugummi, Embargo gegen widerspenstige Staaten, auch Cocom-Liste gegen sozialistische Staaten)

Schon seit den 1960er Jahren entwickelte die weltweit vernetzte und immer mehr computerisierte Finanzindustrie profitmaximierende Produkte, die sich immer mehr von der Realwirtschaft lösten (Derivate, Trading). Die US-amerikanischen Großbanken dominierten lange Zeit die Weltfinanzbranche und die Börsen (Wallstreet) mit ihrem Fiat-Geld USD.

Seit Ende der 1990er Jahre wurde die Welt unter dem Einfluss der Globalisierung (Aufhebung der Landes-Grenzen) und des Internets (globale Verbindung der Systemteile miteinander) komplexer und chaotischer. Dieser Weg schien einseitig auch für die US-amerikanische Silicon Valley-Industrie mit den installierten Technik-Giganten (Microsoft, Google, Facebook Amazon, Apple u.a.) weltmarktbeherrschend so weiter zu gehen.

“In 10 Jahren haben die so erzeugten immensen Schocks den vorherigen Überbau (supranational und international) gebrochen, was deren Bestandteile (Städte, Regionen, Staaten) dazu veranlasste, die Deiche, die sie vor der Phase der Globalisierung geschützt hatten (Protektionismus, Nationalismus), wieder aufzurichten.” (GEAB 139, 15 Nov 2019)

Diese monopolare Ordnung der Welt wird seit diesem Jahrtausend immer mehr infrage gestellt und (zunächst) große Staaten wie die BRICS-Staaten (Rußland, China, Indien, Brasilien, Südafrika) entwickeln alternative Strategien und Taktiken

      • zur Ablösung vom US-Dollar-Monopol,
      • zum Ausweichen vor Sanktionen der USA-Politik (gegen Rußland, Iran, Venezuela usw.)
      • zur Sicherung des nationalen Vermögens vor dem Crash des Dollar-Finanzblasen-Systems.

So treiben Rußland und China heute miteinander Handel auf der Basis ihrer nationalen Währungen. Immer mehr Staaten liefern Waren gegen Gold z.B. Iran, Türkei). Die angehäuften Dollar-Reserven von Staaten werden

      • immer mehr abgestoßen (z.B. Rußland),
      • zur Zahlung riesiger internationaler Investitionen (Neue Seidenstrasse) verwendet, oder
      • in Währungskriegen (USA, Japan) gegen die USA eingesetzt.

Nach der Bilanzsumme kommen heute schon die vier größten Banken der Welt aus China: 1. Industrie- und Handelsbank Chinas (ICBC), 2. China Construction Bank Corporation, 3. Landwirtschaftliche Bank von China, 4. Bank of China. Die USA-Banken sind schon in der zweiten Reihe, europäische Institute sind deutlich schwächer vertreten.  Allerdings sind die mächtigsten Vermögensverwalter (noch) in den USA ansässig: 1. Blackrock, 2. Vanguard, 3. State Street Global Advisors.

Die 5 größten Hightech-Unternehmen der Welt stammen (heute noch) aus den USA

1. Apple (Einnahmen: 215 Mrd. US-$)
2. Amazon (Einnahmen: 136 Mrd. US-$)
3. Alphabet (Einnahmen: 90 Mrd. US-$)
4. Microsoft (Einnahmen: 85 Mrd. US-$)
5. IBM (Einnahmen: 80 Mrd. US-$)

Bei den größten Technikunternehmen ändert sich die Zahl derjenigen aus den USA und China schnell zugunsten Chinas:

Die möglichen technischen und wirtschaftlichen Vorteile einer weltweit einheitlichen digitalen Währung stehen dem erst beginnendem Trend zurück zur nationalen Selbstbestimmung der einzelnen Ländern und ihrer Wirtschafts-Unternehmen entgegen.

Regulierung durch Staaten

Euro

Das wird sich auch mit dem Zusammenbruch des künstlichen Euros nach der zwangsweisen und undemokratischen Aufgabe bewährter und stabiler nationaler Währungen wie der “DM” so erweisen.

9) Der System-Crash 

Das schuldenbasierte Finanzsystem bestand eine ganze Weile und es war für die Kabalen ziemlich erfolgreich darin, die Oberflächenbevölkerung durch dieses Geld zu kontrollieren.

Heute zeigen sich immer mehr strukturelle Inkonsistenzen in diesem System, das die Gesellschaft definiert, und diese Widersprüche (z.B. der Krieg zwischen Reich und Arm) werden immer mehr Menschen immer schneller bewusst. Und dieses Bewusstsein ist es, was den Zusammenbruch des alten Systems tatsächlich beschleunigt. Das erleben wir gerade. Mit der Macht der privaten Massenmedien ist die wahre desaströse Lage der Wirtschaft noch wenigen bekannt. Die manipulierten Durchschnittsbürger glauben immer noch, daß die Aktienmärkte großartig sind und alles perfekt sei. Im Kern des Finanz- und Gesellschafts-Systems gibt es andere Fakten und gehen andere Prozesse vor sich. Vor allem virtuelle Dingen wie Derivate sind möglicherweise 1000-mal höher bewertet als die tatsächlichen, dem zugrunde liegende realen Sachen (also massivste Finanz-Blasen).

Das gegenwärtige Finanzsystem basiert nicht auf echter Produktion und echtem Handel. Es ist eigentlich kein “kapitalistisches” System, denn es basiert auf theoretischen Werten, die mit hoch entwickelten Computerprogrammen erzeugt werden. Alle diese Derivate, alle Börsen usw.… sogar die Staatskassen, alle diese Finanzinstrumente sind nur eine Idee, die in einem Computer existiert, und der Zustand der Wirtschaft spiegelt nicht mehr die tatsächliche Produktion wider. Und das ist der Kern des Problems.

Deshalb geht es nicht (mehr) um ein neues elektronisches Geld oder gar um eine elektronische Weltwährung (mit oder ohne Blockchain) innerhalb des alten Finanzsystems. Diesmal wird nicht nur das Zentralbanken- und Finanz-System, sondern das ganze (politische) Gesellschaft-System zerstört und erneuert.

Wie die Zivilisation zusammenbricht
1) Zusammenbruch der Zentralregierung (und: der Zentralbanken)
2) Die Flucht der Reichen und das Wirtschaftswachstum sinken
3) Die Wirtschaft implodiert ohne Investitionen
4) Die Geburtenraten sinken mit der Bevölkerung
5) Die Menschen wandern ab und verlassen die Urbanisierung

Es gab ungefähr acht Zivilisationen, die alle zusammenbrachen, mit Ausnahme von Ägypten nach 1250 v. Es wurde durch eine große Klimaveränderung verursacht, die zu Dürren führte, die zu einer weit verbreiteten Hungersnot führten, die Migrationen / Invasionen auslöste.

 

Max Otte:Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Kurzbeschreibung:

Die weltweite Verschuldung ist auf dem höchsten Stand aller Zeiten. Der Niedergang der USA, der Aufstieg Chinas und die Ohnmacht Europas bedeuten fatale Konsequenzen für uns alle. Zunehmende Überwachung, Fake News und eine verfahrene Migrationspolitik spalten die Gesellschaften. Otte zeigt, wie all dies zusammenhängt und wie jeder Einzelne mit dieser neuen Weltordnung umgehen kann.

Gleich hier bestellen

 

Die langfristigen Ziele satanischer Kräfte mit Hilfe von destruktiven Ausserirdischen (Agenda 21 usw.) zur totalen Kontrolle und Versklavung allen Lebens auf der Erde und die Vernichtung der Menschheit (bis auf 500 Millionen Sklaven  – siehe 10 Gebote der satanischen Neuen Weltordnung in Georgia Guidestones) mit
  • einer Neuen Weltordnung (NWO),
  • einer Weltregierung (UNO) und
  • einer Weltwährung (ONE ?)
scheitern.
Die große Anzahl erwachter Menschen, mächtige Lichtkräfte der Galaktischen Allianz, kluge nationale Führer wie Trump, Putin und Xi nahmen seit 2016 die Steuerung der Prozesse auf der Erde in die Hand und bauen eine andere, multipolare Welt auf, die auf souveränen Nationen (mit ihren Währungen) basiert, die friedlich miteinander leben. 

Kosmische Konstellation ab Januar 2020 fördert den System-Wandel

Amerikanische Patrioten Gruppe (White Hats) haben eine 3te Nachricht für uns (27.12.19)

Im Januar 2020 gibt es eine sehr starke astrologische Konfiguration. Astrologie ist nicht kein Aberglaube, sondern eine uralte echte Wissenschaft. Sie basiert auf Resonanz, die mit Plasmafeldern aus dem Sonnensystem erzeugt wird und uns alle betrifft. Sogar die Federal Reserve führte eine Studie über den Einfluss der Sonnenzyklen auf die Realwirtschaft durch.
Die Sonne und alle Planeten haben mit ihren Planetenkonfigurationen einen echten Einfluss auf die Weltwirtschaft und das Leben auf der Erde.
Was im Januar 2020 kommt, ist riesig.
Am 11. und 12. Januar [abhängig von der lokalen Zeitzone] wird eine große Massenmeditation durchgeführt, um ein starkes Signal, ein kohärentes, ein bewusstes Signal in das Feld um den Planeten Erde zu setzen.
Dies wird sich natürlich auf die finanzielle Situation und das Finanzsystem auswirken, wenn die kritische Masse erreicht wird.
Es ist Zeit, die Blasen und Lügen zum Platzen zu bringen.
Dies ist der Moment, in dem wir das erreichen können.
“Meditation, wenn sie im selben Moment mit einer großen Masse von Menschen durchgeführt wird, verändert das Massenbewusstsein. Und alles, was auf dem Planeten passiert, ist ein Spiegelbild des Massenbewusstseins. Grundsätzlich ist alles, was heute passiert, eine Summe von Vektoren von Entscheidungen aller auf dem Planeten. 7,7 Milliarden Menschen treffen täglich Entscheidungen. Wenn wir für einen Moment ein kohärentes Signal in diesen ganzen Klumpen von Vektoren des freien Willens setzen, können wir das Ergebnis ändern. Und genau das tun wir. Deshalb möchte ich alle, die ein großes Publikum haben, bitten, uns dabei zu unterstützen und die kritische Masse zu erreichen. ” (Cobra, 22.12.2019)
Das System muß dabei nicht hart zum Absturz gebracht werden. Wir können das System bei einem kontrollierten Absturz anleiten, um ein neues System zu erstellen. 
Die Menschen brauchen überall immer noch Essen und Trinken, die Menschen müssen immer noch mit dem Auto fahren usw.. Deshalb muß dieser Übergang auf eine Weise erfolgen, die ohne ein drastisches Chaos auskommt.
Aber die Blockade dieser konstruktiven Entwicklung in der Welt kommt immer noch vom “Tiefen Staat” in den USA und von dem alten Geld-Adel bei der BIZ in der Schweiz.
Sie werden nicht kampflos beiseite treten, und sie benutzen modernste Technologien und ihrem MSM zur Tarnung und Täuschung (u.a. Computergrafiken).  Aber mit exponentiell steigender Bewußtheit der Weltbevölkerung durch Nutzung alternativer Informationsquellen der Wahrheitsbewegung (u.a. QAnon) wird deren Beseitigung leichter und schneller gehen.
Deshalb ist es falsch anzunehmen, ja sogar destruktiv, den Gedanken zu unterstützen,
daß von “der Zentralbank” oder der Zentralbank der Zentralbanken (BIZ) oder von der weltweit noch maßgeblichen amerikanischen Zentralbank FED die Einführung einer digitalen Weltwährung ONE kommen sollte.

10) Das neue Geld der Welt wird wieder eine wirtschaftliche und Golddeckung besitzen.

“Die globale Schuldenwelle ist die größte und schnellste seit 50 Jahren.” (Weltbank, 

“Was im kommenden Zusammenbruch passieren wird, ist, dass das planetare Finanzsystem auf eine neue Art und Weise zu den realen Grundlagen zurückkehren muss. Es muss auf die reale Produktion, die reale Produktivität und die reale Kreativität der Menschen zurückgreifen und nicht auf diese komische Geldsituation, die es in den letzten zwei Jahrhunderten und insbesondere nach dem Zweiten Weltkrieg gegeben hat.” (Cobra22.12.2019)

In einem von den deutschen Nazis entworfenen satanischen Ritual der Elitemitglieder der US Inc,, der britischen Krone/des europäischen Königshauses, des Vatikans und privater Zentralbankfamilien wie Rothschilds und Rockefellers wurde am 21. Juni 1965 in Anbetung Luzifers der Machtkampf um die Kontrolle der Weltangelegenheiten forciert, um sich aus dem globalen Währungssystem weiter zu bereichern. Deshalb verschäften sich die Probleme seit dieser Zeit und speziell seit 1971, als die USA einseitig den US-Dollar als Weltleitwährung vom Goldstandard lösten.  Danach wurden 99 % der Amerikaner immer ärmer. In Japan wurden die Menschen nach 1985 ärmer, als die Amerikaner sie zwangen, ihr System zu demontieren. In Deutschland begann dieser Prozess der zunehmenden Verarmung der Bevölkerung spätestens seit der EURO-Einführung 1.1.2002 und die Zerstörung der deutschen Wirtschaft und der Sozialsysteme bei exponentiell wachsender Staats-Verschuldung (letztlich durch Alimentierung von Millionen Einwanderern) ist heutige Realität.

Aspekte einer neuen Welt-Reserve-Währung

  • Eine einzige neue Reservewährung, die den US-Dollar ersetzt, und die von mehreren Landeswährungen in einem Korb gebildet würde.

Das Sonderziehungsrecht (SZR) ist seit 1969 eine künstliche, vom Internationalen Währungsfonds (IWF) eingeführte Währung, die international als Zahlungsmittel verwendet werden kann. Sie wird nicht an Devisenmärkten gehandelt, sondern auf IWF-Konten wie ein Buchkredit geführt. Auch der Wechselkurs wird vom IWF festgesetzt. SZR hat den ISO-4217-Code XDR.

  • Jedes Land müßte seine eigene Nationalwährung behalten, da die nationalen und regionalen Wirtschaftskräfte und die Konjunkturzyklen unterschiedlich sind: Einige Länder würden bei einer Einheitswährung davon profitieren, während andere darunter leiden würden.
  • Jede Landeswährung müßte auf realer Wirtschaftsleistung basieren und durch Gold gedeckt sein.

In Ländern wie China, die noch ein realitätsbezogenes System haben, geht es eigentlich ganz gut. So erreicht die Volksrepublik China bis Ende 2020 die Beseitigung jeglicher Armut ihrer 1,3 Milliarden Bevölkerung! (Helga Zepp-LaRouche – 2020: Trump, Putin, Xi Jinping – Jahr der Strategischen Durchbrüche! 31.12.2019)

Während China und Rußland ihre offiziellen Goldreserven in sehr hohen Tempo aufstocken, lügen die USA über ihre Goldreserven und können sie nicht beweisen.

“Eine wirklich neue (elektronische) Weltleitwährung oder “Weltreservewährung” (wahrscheinlicher ist ein Korb mehrerer nationaler Währungen) wird nur mit Golddeckung zu akzeptieren sein, denn die (elektronische) Fiat-Währung seit 1971 unter Kontrolle des USD und der FED ist ja ein Grundelement für den kommenden fundamentalen Finanz-/Währungs-Crash.”(facebook.com/OCwoba)

Goldgedeckte digitale Währung im Vergleich zu OneCoin:

Die Währung OneCoin ist nicht durch Wirtschaftsleistung gedeckt. Sie ist wie Fiat-Geld durch einen mathematischen Algorithmus durch Rechenleistung geschöpft und in der Menge begrenzt.

(1) OneGram: 

OneGram ist die weltweit erste physische Gold-Backed-Kryptowährung und das erste Shariah-kompatible digitale Asset, das auf der Blockchain-Technologie basiert.

OneGram-Münzen werden über die GoldGuard-Plattform ausgegeben und gegen Gold eingelöst. Nach dem Start der Münzen können die OGCs über jede wichtige Kryptowährungs-Handelsplattform gekauft, verkauft und gehandelt werden. (https://onegram.org)

11) Das neue globale Steuerungszentrum liegt in Asien

Die neue zentrale Steuerung der globalen Prozesse kommt nicht mehr aus Europa (BIZ/Schweiz, IWF/USA, EZB/ Deutschland bzw. einzelne wesentlicher Zentralbanken wie FED/USA),
sondern aus China/Asien.

Die USA sind zahlungsunfähig. Am 31. Januar 2020 ist der nächste Stichtag für die US-Regierung für die Schulden-Zahlungen. Im Moment sieht es nicht so aus, daß sie das Geld hätten.  Aber, wenn  sie das Geld nicht bekommen, dann könnte diese gefälschte Regierung (der Tiefe Staat) am 31. Januar 2020 kollabieren.

Die USA können das Öl und die anderen Importe nicht bezahlen. Die Trump-Regierung will mexikanisches Öl stehlen. Sie scheiterten, Venezuelas Öl zu stehlen. Sie drohten, Grönland zu übernehmen. Sie bekommen kein Friedensabkommen mit Nordkorea, weil Nordkorea ihnen nicht ihr ganzes Gold geben will.  Den USA gehen allmählich die Optionen ausgehen.

Die USA plünderten das “Yamashita Gold” aus ganz Asien (aus China, aus den Philippinen, aus Malaysia, aus Indonesien) seit den 1960er Jahre und mißbrauchten es für ihre geheimen Projekte. Dieses Gold ist längst verschwunden. auch das Gold aus Fort Knox in den USA und das Rothschild-Gold ist verschwunden. Diejenigen, die heute wirklich Gold besitzen, sind China. Und sie bereiten sich auf ETWAS mit diesem Gold vor.

Aufstieg Chinas:

Chinas BIP und sein technologischer Fortschritt werden in der jetzigen Größenordnung den USA gleichkommen und damit die Ära der wirtschaftlichen und politischen Vormachtstellung der USA beenden. Dies wird

  • die Spannungen auf den Finanzmärkten, in den Währungssystemen und im Handel weiter verstärken,
  • die Bedeutung und den Nutzen neutraler Alternativen erhöhen und
  • bestehende Normen und Spielregeln in Zweifel ziehen.

Die Chinesen (mit den BRICS-Staaten) werden das neue Finanzsystem bestimmen.

Die Bargeldabschaffung wurde bereits in Indien seit 2016 experimentiert.

12) Souveräne Länder mit souveränen Menschen 

Die neue Welt wird nach dem grundlegenden Systemcrash (Max Otte) wieder souveräne Länder haben, die über ihre Hoheitsgebiete selbst entscheiden. Mit dem Zusammenbruch des Fiat-Schuldensystems kommt es zu einer Neubewertung des Geldwerts, den souveräne Länder außerhalb der Zentralbanken durch das Quantenfinanzsystem  zurückfordern und ihren menschlichen Wert erhalten können.
Deshalb dürften es falsche Annahmen von Martin Mayer sein: Der einzelne Staat hat hier gar nicht mitzureden.” Es braucht keinen Parlaments-Beschluss” Das wäre die satanische Idee einer einheitlichen Weltordnung mit einer Weltwährung.

Das Konzept des “Global Governance” der Globalisten ist zwar eine Chance, gewisse grenzüberschreitende Probleme (z.B. Naturschutz) zu lösen. Allerdings sind heutige Lösungen erfahrungsgemäß kritisch und gefährlich durch Abgabe von zu viel Kompetenzen an internationale globale Institutionen

  • die real existierenden Verhältnisse von Interessen und Macht in den jeweiligen Regionen nicht berücksichtigen: Nicht nur Industrieländer, auch Entwicklungsländer haben Territorium und Ressourcen, die sie eventuell nicht mit der globalen Bevölkerung teilen wollen.
  • die  Transparenzverlust aufweisen,
  • die außerhalb demokratischer Kontrolle arbeiten.

Eine gesunde  “Global Governance”  wird nach der globalen Krise bzw. dem System-Crash zu neuen Werten und neuen Gleichgewichten in der internationalen Politik führen.

USA – Donald Trump

US-Präsident Trump bei der Vollversammlung der Vereinten Nationen (19. September 2017):
“Wir erwarten nicht, dass unterschiedliche Länder die gleiche Kultur, die gleiche Tradition oder auch nur das gleiche Regierungssystem haben. Aber wir erwarten von allen Nationen, dass sie zwei Kernaufgaben souveräner Staaten nachkommen, nämlich die Interessen ihrer eigenen Bevölkerung und die Rechte jedes souveränen Staates zu achten. Das ist die wunderbare Idee dieser Institution, und es ist die Grundlage für Zusammenarbeit und Erfolg.
Starke, souveräne Staaten ermöglichen nicht nur die Koexistenz vielfältiger Länder mit unterschiedlichen Kulturen und Träumen, sondern auch die Zusammenarbeit auf der Grundlage gegenseitigen Respekts.
Starke, souveräne Staaten lassen ihre Bürgerinnen und Bürger selbst über ihre Zukunft und ihre Bestimmung entscheiden. Und starke, souveräne Staaten erlauben es ihren Bürgerinnen und Bürgern, sich in der von Gott vorgesehenen Fülle des Lebens zu entfalten”

Rußland – Wladimir Putin

Rußlands Präsident Putin erklärte den Liberalismus (Globalismus)für gescheitert und tritt ebenfalls für staatliche Souveränität ein.

13) Die zerplatzte Vision von Dr. Ruja Ignatova

Bildergebnis für the economist, 1988Die private Familien-Firma der Ignatovs “OneCoin Ltd.” (oder wer ist inzwischen der juristische Besitzer von OneCoin und den anderen Firmen des Ökosystems?) wird aus o.g. Gründen und Zusammenhängen kaum eine monopolistische Chance für eine neue “Weltwährung” bekommen.
Dieses langfristige Bestreben nach einer einheitlichen Weltwährung in einer Neuen Weltordung der Rothschilds & Co. wurde 1988 (The Economist) veröffentlicht und sollte 2018 (vielleicht mit OneCoin?) in die Welt kommen. Doch die Pläne der Globalisten und Rothschilds sind seit der US-Präsidentschaftswahl von Donald Trump November 2016 nicht mehr möglich, weshalb der Termin des 8.10.2018 für den ONE ausfallen mußte.
Dr. Ruja Ignatova strebte nach einem gigantischen Weltunternehmen, größer als Google, Facebook und Amazon zusammen. Diese anderen globalen Internetgiganten sind von US-Geheimdiensten und den Globalisten etabliert und unterstützt worden. Deren Uhr ist jedoch in der Welt abgelaufen. Deshalb wird es auch keinen “Libra” geben.

Auswahl OneCoin-Probleme

  1. Gold-Deckung der Kryptowährung fehlt (wodurch Wertsteigerung entstehen könnte)
  2. Umtausch von Kryptos in Fiat-Geld in einer Exchange fehlt (wodurch Wertverlust entsteht)
  3. Wer besitzt (juristisch) das Firmen-Konglomerat “OneCoin” mit dem OC-Ökosystem? 
  4. Zu den verbreiteten Onecoin “Fakten”:
    1) Dr. Ruja >> Dr. Ruja Ignatova; wer besitzt und wer führt das Firmenkonglomerat “OneCoin” heute?
    2) OneCoin vertreibt Bildung >> OneLifeNework verkauft Finanz-Bildung
    3) OneCoin ist sicherer, zuverlässiger und wenig volatil >> im Vergleich zu wem? ohne offenen Markt?
    4) 10 x larger than bitcoin >> was wird verglichen? (Vergleich von Äpfeln und Tomaten)
    Zahl der Kryptowährungsbenutzer auf der ganzen Welt: etwa 30 Millionen Menschen
    Gesamtzahl der Wallets auf der Bitcoin-Blockkette (2018): etwa 25 Millionen
    Visa verfügt über 336 Millionen amerikanische Nutzer und weitere 736 Millionen Nutzer weltweit.
    Börsen, die meist als Standard mit Bitcoin handeln, wie Coinbase haben über 20 Millionen Nutzer.
    OneCoin wird öffentlich noch nicht gehandelt.
    OneLifeNetwork definiert 3,6 Mio Mitglieder
    5) die beste Blockchain-Technologie >> Behauptung, kein Beweis?
    6) arbeitet in 194 Ländern!
    7) brachte 300 Millionäre in 1 Jahr hervor >> nicht OneCoin, sondern OneLifenetwork – das interessiert die “Unbanked” Menschen in der Welt nicht
    8) Milliarden-Euro Unternehmen in 10 Monaten >> worauf bezogen? das war 2015, heute ist 2020; wer sind die Besitzer der “Company”? Was haben die Onecoin-Besitzer davon?
    9) Wachstum auf Billionen heute >> es gab nie einen offiziellen Firmenbericht von “Onecoin-Company”, wie etwa bei Aktiengesellschaften üblich
    10) “The no.1 world`s resreve cryptocurrency” >> sagt und beweist wer? “verbotenen”, da rechtswidrigen Werbung
    OneLife-Ziele aus dem Jahr 2016 von 10 Millionen Nutzern, 1 Mio Händler in 2 Jahren wurden nie (offiziell) erreicht.

 Die alten Pläne der Elite für 2018 sind gescheitert

Ressourcen

Check Also

Wem gehört die BRD?

Wem gehört die BRD?SchuldenDie Schuldenuhr Deutschland:Die Besitzer der Banken (Aktionäre) besitzen die BRD!?Inhaltlich verbundene Beiträge: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.