Home > Geldsystem > Die privaten Banken plündern die Erde und die Menschen

Die privaten Banken plündern die Erde und die Menschen

Die Banken plündern den Planeten und die Politiker stehen Schmiere.

Bei den meisten Menschen geht das Geld verloren durch

  • Steuern
  • Zinsen und
  • Inflation

Leute, die nicht ihr eigenes Land und Haus besitzen, sind nur Schuldner!

Die jungen Leute wissen nicht, daß sie in ein Spinnenetz gelockt werden, wie in einem feudalistischen System. Und das ist alles so gemacht, daß sie noch denken, daß diese Situation wundervoll sein. Sie haben ein neues Auto der Haus, aber sind für den Rest ihres Lebens verschuldet. Diese Menschenmassen sind “Futter” für die Schuldenmaschinerie.

Die Federal Reserve und alle daran hängenden Zentralbanken sind dafür konzipiert, die Leute abhängig zu machen vom Geld, von Schulden und niemals gelingender Schuldentilgung.

Das Monopol zur Schaffung von Geld aus dem Nichts wurde an ein Privat-Unternehmen übergeben! Die Politiker haben damit der FED die “Lizenz zum Falschgelddrucken” gegeben. Dort wird Geld aus dem Nichts gezaubert, per Computer-Eintrag. Dieses Geld wird gegen Zinsen an das Finanzminsterium weiter gegeben, das dann die Rechnungen bezahlt. Dieses Geld hat keine Deckung durch irgendetwas. Ein US-Dollar ist durch die Wertzerstörung heute nur noch 4 Cent wert.

Geld wurde im Verlaufe der Jahre und Jahrzehnte von seinem eigentlichen Wert (Gold oder Wirtschaftsleistung) abgekoppelt – zuletzt durch einseitige Aufhebung der Goldbindung des US-Dollars 1971 durch Präsident Nixon. Die Turbulenzen an den Finanzmärkten der Welt haben ihren Ursprung im Jahr 1971.

In allen historischen Systemen, in denen Geld aus dem Nichts erzeugt wurde, ist letztlich die Währung zerstört worden.

Die Leute werden verdummt und die Mittelklasse wird ausgedünnt und verschwindet.

Check Also

Beginn der Lösung vom Rothschildschen Zentralbanken-System

Anzeichen für den Beginn eines neuen Zeitalters “Das Alte stirbt und das Neue [kann] nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.