Home > Geldsystem > Banken > Christine Lagarde: Kryptowährungen “erschüttern das System”

Christine Lagarde: Kryptowährungen “erschüttern das System”

Kryptowährungen “erschüttern eindeutig das System”, sagt Lagarde vom IWF

Liberland 

Die Freie Republik Liberland ist ein 2015 gegründeter, souveräner Staat zwischen Kroatien und Serbien am Westufer der Donau. Liberland  ist  eine krypto-freundliche, steuerfreie, selbstverwaltete Republik mitten in Europa. Sie ist ein 7 km² großes Land, das als “Gornja Siga” bezeichnet wird. Der Gründer und gewählte Staatschef ist Präsident Vit Jedlicka. Liberland ist eine konstitutionelle Republik mit Elementen direkter Demokratie. Der Staat hat zwei Vizepräsidenten und fünf Minister. Die Sprache ist Englisch. Das Liberland-Merit ist die Währung von Liberland. Das Motto des Landes lautet: Leben und leben lassen.

In Liberland erfolgen Zahlungen in Kryptowährungen:

Kryptowährungen sind auf dem Vormarsch, aber noch davon entfernt, Dollar, Pfund und Yuan zu ersetzen.  Die Freie Republik Liberland unternimmt Schritte, um eine breitere Akzeptanz von Kryptowährungen zu fördern, z. B. die Planung ihrer eigenen ICO und die Annahme einer Vielzahl von Währungen für ihre Dienstleistungen. Allerdings wird die künftige staatliche Kryptowährung von Liberland (LLM : Liberland Merits) nur eine von beliebig vielen Währungen sein, die in Liberland im Umlauf sind Der Markt in Liberland wird, ohne dass die Regierung den Markt für Geld stört, eine vielfältige Palette von Währungen bereitstellt, um die Bedürfnisse und Präferenzen aller Verbraucher zu erfüllen, und die liberländische Wirtschaft wird mit den konkurrierenden Geldern gedeihen.

https://liberland.org

IWF gibt grünes Licht für Kryptos im Finanzsystem

Die IWF-Chefin, Christine Lagarde, hat die Zentralbanken bereits ermutigt, digitale Währungen zu prüfen, um mit den Veränderungen in der Finanzlandschaft Schritt zu halten.

Viele digitale Währungen wie Bitcoin sind „dezentral“, d.h. sie werden nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert.

“Wir wollen keine Innovation, die das System so sehr erschüttern würde, dass wir die erforderliche Stabilität verlieren würden”, sagte Christine Lagarde

Lagarde forderte deshalb, daß Innovationen im Bankensektor mit Regulierungen einhergehen müssen, um Stabilität und Vertrauen in das System zu erhalten.

Technologie-Unternehmen drängen in den Finanzmarkt

Sowohl Start-ups als auch große Tech-Unternehmen betrachten den Bankensektor zunehmend als einen Markt für mehrere Millionen Dollar reifere Märkte.

Banken re-agieren jetzt auch auf die neuen Technologien (wie Blockchain)

Die Banken haben mit ihren eigenen Versuchen reagiert, neue Technologien zu nutzen.

Christine Lagarde (Chefin des IWF) zu Kryptos als Disruptoren 

Regulierung

Lagarde forderte, daß Technologieunternehmen, die den “Bankraum” „zwangsweise“ betreten, einer Regulierung unterliegen müssen.

“Sie müssen zur Rechenschaft gezogen werden, damit man ihnen voll vertrauen kann. (Legarde).

Bestellung meines eBooks:

HIER gleich bestellen

Check Also

Dirk Müller: Wer sich für Bargeldabschaffung stark macht, hat nicht mehr alle Latten im Zaun!

Über die Folgen einer Abschaffung von Bargeld und der völligen Durchsetzung von digitaler Währungen  “Wir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.