Home > Geld > Wem gehört die Welt?

Wem gehört die Welt?

Hans-Jürgen Jakobs: Die Welt gehört einer unsichtbaren Gruppe

Er erklärt, wer die eigentliche Macht in dieser Welt hat. Es ist ein kleiner Einblick in das Thema „Macht“ bzw. die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus. Dies ist vor allem für diejenigen wichtig, die wirklich glauben,

  • die kleinen Bank-Betriebe wie die „Deutsche Bank“ oder „Goldman Sachs“ wären die große Spieler.
  • die unqualifizierten Politikdarsteller wie Martin Schultz wären die Machthaber

Diejenigen sind die wahre Macht, weil sie die größten Geld-Summen einsetzen. Das sind diejenigen, die Billionen in die Wirtschaft geben und damit die Wirtschaft, die Märkte und die Gesellschaft verändern und beherrschen. Es ist die kleine Gruppe der Geldbesitzer, die als Investoren ihr Geld in die Unternehmen investieren.

Als gut vernetzter Senior Editor des Handelsblatts ist der Journalist Hans-Jürgen Jakobs gut informiert über die Wirtschaftswelt.

Merkmale der Weltmacht einer kleinen Gruppe Menschen

Die kritische Gesamtlage bedeutet, daß diese kleine Gruppe, die natürlich dem Zugriff der Menschen, Bevölkerungen, Bürger entzogen ist, die eigentlichen Fäden der Welt mit unüberschaubaren Geldsummen und Einflußmöglichkeiten ziehen. Dabei gibt es vor allem folgende Merkmale:

  • Konzentration der Finanzmacht auf Schattenbanken und Staats-Gelder: „Schattenbanken“ (wie Vermögensverwalter, Private Equity-Firmen und Hedgefonds) mit über 80 Billionen US-Dollar Volumen, Staatsfonds (vor allem aus Arabien und Asien) und staatliche Pensionskassen werden für die Weltfinanzmacht genutzt. Schattenbanken übernehmen einfach von den zusammenbrechenden traditionellen Banken die profitträchtigen Geschäftsfelder. Das geschieht weitgehend ohne restriktive Regulierungen,  wie sie reale Banken heute auferlegt bekommen. Dazu gehört auch, daß speziell die USA und ihre Bevölkerung viele Jahrzehnte auf Kosten der Welt (u.a. nicht goldgedeckter „Petrol-Dollar“) und mit Schuldenbergen lebte.
  • Konzentration gewaltiger Finanzmittel in wenigen privaten Händen. Hans-Jürgen Jakobs nennt sechs Personen als Verantwortliche für Fondsgesellschaften, Banken und andere Finanzierungsinstitute: Larry Fink, Stephen Schwarzman, Abdullah bin Mohammed bin Saud Al-Thani. …sowie über „200 der einflussreichsten Kapitaleigner und Macher des Neokapitalismus“. 60 % der weltweiten Kredite werde mittlerweile außerhalb des regulierten Bankensystems eingesetzt.
  • Hohe Geschwindigkeit der „Geldvermehrung“ durch erbitterten globalen Konkurrenzkampf geht es nur noch um die besten Anlagemöglichkeiten und Renditen, wobei Vermögensverwalter und Staatsfonds aufgeteilt werden.
  • Krieg der Reichen gegen die Armen, indem sie nicht mehr nur im privatwirtschaftlichen Bereich, sondern im staatlichen und staaten-gemeinschaftlichen (EU) die Bürger versklaven und ausbeuten. (Siehe Millardenklagen von Konzernen gegen Staaten): siehe Georg Schramm: über den Krieg reich gegen arm
  • Vielfach größere Spekulation im Vergleich zur Wirtschaft: Die Diskrepanz zwischen realwirtschaftlichen und spekulativen Finanzergebnissen wächst extem an. Weltweit werden Güter und Dienstleistungen im Wert von über 56 Billionen Euro produziert. Die Umsätze der Börsen mit Aktien sind wenig geringer. Aber unglaubliche 810 Billionen Euro werden von Devisenhändler bewegt. Und die hoch-riskanten Derivatemärkte setzen jährlich 569 Billionen Dollar um. (siehe 3sat.de) Die Wertschöpfung der Weltwirtschaft verdreifachte sich, während die der spekulativen Finanzwirtschaft um das Dreihundertfache stieg. Das bedeutet auch, daß die Geldelite die Realwirtschaft beherrscht und nicht ihr dient.
  • Wirkliche Weltherrschaft des Geldes: Vor allem verfügt die unsichtbare Finanz-Gruppe über Geld in einer Art und Weise sowie in einer Menge, daß deren  „Weltherrschaft“  solange besteht und wirkt, wie das Kapital das gesamte Leben auf diesem Planeten und damit auch das der Menschen, Tiere und Pflanzen bestimmt.
  • Weltdominanz: Die Eliten kontrollieren uns – seit der Steinzeit: Blutlinien: Die reichsten Familien sind die gleichen wie vor 600 Jahren

Wem gehört die Welt?

Hans-Jürgen Jakobs: Wem gehört die Welt?

Buchbeschreibung:

Der erste umfassende Report über die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus

Sie heißen Larry Fink (Blackrock), Stephen Schwarzman oder Abdullah bin Mohammed bin Saud Al-Thani. Mit ihren Billionen schweren Fonds legen Blackrock, Blackstone oder Qatar Investment mehr Geld an als Deutschland erwirtschaftet. Sie dominieren längst die zentralen Felder der Weltwirtschaft und konzentrieren Geld und Einfluss wie nie zuvor. Doch wer sie wirklich sind und welche Ziele sie verfolgen, wusste bisher niemand.

Die 200 mächtigsten Akteure des Weltfinanzwesens, die hier im Porträt vorgestellt werden, versammeln zusammen mehr als 40 Billionen US-Dollar – das sind 60 Prozent des Buttoinlandsprodukts der Welt oder fast das Dreifache der Wirtschaftsleistung der EU.
Das Gesamtbild dieses neuen Kapitalismus ist bedrohlich: Denn die nächste große Krise wird vom »grauen« Kapitalmarkt und den »Schattenbanken« ausgehen, die in der Gier nach Renditen ungeregelt und ungezügelt wachsen.

  • Gebundene Ausgabe: 680 Seiten
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag (17. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 381350736X

Hans-Jürgen Jakobs, geboren 1956, ist Volkswirt und einer der renommierten Wirtschaftsjournalisten Deutschlands.

Er arbeitete u.a. für den „Spiegel“ und war Chef der Online-Ausgabe und der Wirtschaftsredaktion der „Süddeutschen Zeitung“. Seit 2013 ist er in verschiedenen Funktionen für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, bis 2015 war er Chefredakteur des „Handelsblatts“. Zum Team für dieses Buch gehören neben Jakobs rund 30 Korrespondenten der bedeutendsten deutschen Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ sowie die Mitarbeiter des von Professor Bert Rürup geleiteten Handelsblatt Research Institute.

Die Welt auf Pump – Der verschuldete Planet

Welche Möglichkeiten der Lösung dieses Dilemmas gäbe es (noch)?

  • Eine weltweite Krise der Gesellschaft, die von den Schattenbanken und von Zusammenbrüchen von Staaten ausgelöst wird. Diese Krise erfordere dann komplett neue Lösungen.
  • Weltweiter Bewußtseins- und Mentalitätswandel mit der „Kultur der Bescheidenheit“
  • Die „globale Lösung der Steuerfragen“, so daß ein Teil der volkswirtschaftlichen Ergebnisse in der Region und bei den Menschen bleiben können und nicht in den globalen Taschen der Finanzweltmacht abwandern.
  • Die offenen „Verteilungsfragen“ immenser Privatvermögen durch eine neue Politik für die Menschenmassen und nicht für die wenigen Superreichen (siehe Armutsbericht der BRD-Regierung)
  • Das alles, und noch viele mehr, wird im weltweiten Zusammenhang zu lösen sein.

Ressourcen:

Die Reichen bleiben seit Jahrhunderten unter sich

Bernd Senf: Geldfluss, Realwirtschaft und Finanzmärkte aus der Sicht verschiedener Wirtschaftstheorien

Die Welt auf Pump. Reißen uns die Schulden in den Abgrund? 
http://www.3sat.de/page/?source=/ard/dokumentationen/163263/index.html

Billionen-Schulden werden nie und nimmer zurückgezahlt…
https://www.facebook.com/Die.Wahrheit/videos/944992065543503/?permPage=1

Prof. Dr. Karl-Heinz Brodbeck erläutert die illusorische Natur des Geldes in einem Fiat-Money-System.
https://www.facebook.com/video.php?v=791104570932254&permPage=1

Prof. Franz Hörmann in 3sat – Wie Geld entsteht
https://www.facebook.com/video.php?v=798933546816023

Harald Lesch – Zinseszins – Das perfekte Verbrechen
https://www.facebook.com/video.php?v=782757438433634&permPage=1

Heiner Geißler übt Kapitalismuskritik
https://www.facebook.com/video.php?v=850353725007338&permPage=1

Macht ohne Kontrolle – Die Troika (Trailer)
https://www.facebook.com/Die.Wahrheit/videos/938082999567743/

Ökonomische Zusammenhänge der Griechenlandkrise
https://www.facebook.com/Die.Wahrheit/videos/963734260335950/

Staatsgeheimnis Bankenrettung
https://www.facebook.com/Die.Wahrheit/videos/937701206272589/?permPage=1

Staatsschulden – System außer Kontrolle?
https://www.facebook.com/Die.Wahrheit/videos/929879927054717/?permPage=1

Ist unser Geldsystem ein Ponzi-Schema?
https://www.facebook.com/Die.Wahrheit/videos/909672309075479/?permPage=1

Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt – Dokumentation
YouTube: https://youtu.be/zNEeHd6kY3I
Veoh: http://www.veoh.com/watch/v74249066QQZ7fKtq

Goldman Sachs – Bestens vernetzt…
https://www.facebook.com/video.php?v=873134242729286&permPage=1

Mario Draghi & die Group of 30
https://www.facebook.com/Die.Wahrheit/videos/957514204291289/?permPage=1

ARTE Doku online:
Teil 1: Der große Reibach
Teil 2: Der Tanz der Geier
https://youtu.be/-2SUxFlqnuc

Volker Pispers – Die Lüge des Kapitalismus!
https://www.facebook.com/video.php?v=852298474812863&permPage=1

Wenn Satire die Absurdität des Systems herausarbeitet… – Volker Pispers erklärt die Systematik des Geldschöpfungsprozesses…
https://www.facebook.com/Die.Wahrheit/videos/993646744011368/

Wir wollen nur “Ihr Bestes” – Ihr GELD
https://www.facebook.com/Die.Wahrheit/videos/958388084203901/?permPage=1

Aktion Bankenwechsel
https://denkfunk.de/bankwechsel/

Eine Alternative zum Kapitalismus:
http://www.michaelwhy.de/welt_ohne_geld_6201774.html

Was ist eigentlich falsch an Was ist eigentlich falsch an „Spekulation Spekulation“?
http://www.mem-wirtschaftsethik.de/fileadmin/user_upload/mem-denkfabrik/Vortr%C3%A4ge/Spekulation.pdf 

About woba

Check Also

Weißt Du schon: Dein Geld ist NICHTS wert!

Geld existiert als Zahlungsmittel nur durch das Vertrauen in staatliche Institutionen und Zentralbanken. In Wirklichkeit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.