Home > Geldsystem > Volker Handon über das Innenleben des Finanzsystems

Volker Handon über das Innenleben des Finanzsystems

Die Psycho-Trader – Aus dem Innenleben unseres Finanzsystems

„Geld mit Geld zu verdienen ist krank.“ (Volker Handon)

Mit der Erfindung der „Kathedrale des Finanzkapitals“, die Börse, hat sich das Geld verselbständigt von Leistung und Wirtschaft. Damit existieren zwei vollkommen unabhängig voneinander funktionierende Kreisläufe von Geld.

  1. Der eine Kreislauf organisiert Kredite und Schulden für die reale Wirtschaft und ist damit mit echter Wertschöpfung verbunden.
  2. Der andere Kreislauf investiert als reines Risikokapital auf digitalen Spieltischen. Dabei wird mit Geld sehr viel Geld verdient. Doch die Gesellschaft bekommt dafür keinen Gegenwert.

Das Finanzsystem nutzt viele unlautere Methoden, um den maximalen Profit zu erreichen. In diesem Spiel geht der Finanzspieler auch über Leichen. Am Ende gibt es jedoch nur einen Verlierer, den Kunden von Banken, Fonds und Versicherungen.

Dieses weltweite Finanzspiel ist „zu einer gigantischen Umverteilungsmaschine von Vermögen degeneriert.“ (Handon)

„Handon gewährt einen seltenen Einblick in die Finanzwelt, wie sie wirklich ist.“ (Der Spiegel)

 

Die Psycho-Trader: Aus dem Innenleben unseres kranken Finanzsystems. Ein Insider erzählt von [Handon, Volker]

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1706 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Westend Verlag (11. Mai 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00WF5TDLU

About woba

Check Also

Bitcoin

Die Zukunft wird es zeigen, ob Bitcoin, $ oder € bleiben

Die Zukunft wird’s zeigen, ob BitCoin, $, € oder eine andere digitale Währung als Zahlungsmittel sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.