Home > Experten > Franz Hörmann > Prof. Dr. Franz Hörmann: Geldpolitik der Deutschen Mitte (Potsdam 13.7.2017)

Prof. Dr. Franz Hörmann: Geldpolitik der Deutschen Mitte (Potsdam 13.7.2017)

Vom Nullsummenspiel zum gesellschaftlichen Wertekonsens

Aus dem Videotext:

Das verzinste Schuldgeld wird als Hauptursache der wirtschaftlichen Probleme und sogenannten Konjunkturzyklen identifiziert.

Es werden alternative Lösungsansätze dargelegt, wie sie u.a. auch im Parteiprogramm der Deutschen Mitte angedacht werden.

Die Bedeutung von „Geld“ muß von der gesamten Bevölkerung getragen werden, da ohne dieses gemeinsame Verständnis nach wie vor die Möglichkeit und damit auch die Versuchung zur Manipulation und Bereicherung existiert.

Kryptowährungen stellen, da sie nach wie vor auf einem Verknappungsprinzip zum „Werterhalt“ beruhen, keine adäquate Lösung für die Gesamtheit der Menschen dar, sondern dienen hauptsächlich der Spekulation einiger Insider.

Das gesellschaftliche Steuerungsprinzip der Zukunft sollte in der Kombination von „Ökonomie und Recht“ bestehen, wobei das Knappheitsprinzip der Ökonomie aufgrund ausreichender Ressourcen aufgegeben werden kann.

Franz Hörmann – Deutsche Mitte: Krisenanalyse mit Lösungsvorschlägen

About woba

Check Also

DIE „GELD-UNORDNUNG“ UND DIE LÖSUNG DER KRISE

Möglichkeiten der Schaffung einer alternativen Geldordnung zum Wohle aller Der Kongress »die „Geld Unordnung“ und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.